User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat jemand Erfahrung mit Weihrauchtabletten bei Morbus Crohn?

Ich wuerde das gern mal ausprobieren.
Frage Nummer 43940
Antworten (3)
Sehe ich auch so.
@katze54.
Meine Empfehlung - probier's einfach aus; du riskierst als Nebenwirkung allenfalls allergische Reaktionen oder Magen- und Darmbeschwerden.
Wiki meint dazu:"Entzündliche Darmerkrankungen [Bearbeiten]Bei der Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen ergeben sich Hinweise auf eine vergleichbare Wirksamkeit wie bei der Standardtherapie. So wurde an der Klinik Mannheim der Universität Heidelberg eine randomisierte, doppelblinde Studie an 102 Morbus-Crohn-Patienten durchgeführt, wobei die Vergleichsgruppe statt mit H15 (täglich drei Tabletten mit je 400 mg) mit Mesalazin behandelt wurde. Hier ergab sich eine vergleichbare Wirkung auf die Entzündungsaktivität.[17] Auch bei Colitis Ulcerosa wurde eine ähnliche Wirksamkeit von Boswelliasäuren im Vergleich zur Standardtherapie nachgewiesen."
Ich empfehle den Besuch der M. Crohn-Ambulanz der Uni-Klinik Essen (ehem. Prof. Dr. H. Goebell). Dort stehen Ihnen die neuesten Forschungsergebnisse zur Verfügung, ebenso aktuelle Therapieansätze.
Weihrauch wirkt entzündungshemmend, daher ist es durchaus möglich, dass Sie davon profitieren. Das hängt aber auch davon ab, in welchem Stadium sich der Crohn gerade befindet.