User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat jemand Erfahrungen mit einem Englischlernprogramm? Bringt das was?

Frage Nummer 18685
Antworten (4)
Ich habe durch englische Filme sehr gut englisch gelernt. Das beste: auf den meisten DVDs ist die englische Tonspur erhalten, dazu deutsche Untertitel.
Also ich habe mit den Kursen von Hueber sehr gute Erfahrungen gemacht. Da gibt es je nach Niveau, diverse Sprachübungen, Small Talk, Business Englisch etc. Ist deutlich spanneder als das blöde Vokabelpauken. Allerdings denke ich, dass ein Kurs mit Anderen noch effektiver ist, da hast Du mehr Feedback und kommst über das Reden besser in die Sprache "rein".
Ich hatte mal ein Online Lernprogramm von Langenscheidt, aber es hat mir nicht viel gebracht. Am besten ist ein Real-Kurs, damit du die Sprache sprechen kannst. Auch ein Urlaub in England bietet sich an und kann verdammt viel bewirken - mehr als jedes Lernprogramm, finde ich.
Ich benutze den Sprach-Trainer, den man unter dict.leo.org/trainer findet. Das ist ein online-Sprachlernprogramm mit Lektionen die aus Videos, Übungen und kleinen Tests bestehen. Die Registrierung und Benützung kostet nichts. Eine Software zu kaufen wäre mir zu teuer, da ich nur so nebenbei ein bisschen lernen will.