User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hat jemand Erfahrungen mit einem Warzenpflaster gemacht? Wirken die richtig gut oder doch lieber Chemiekeule?

Frage Nummer 44724
Antworten (6)
Manche Frauen, die ein tiefes Dekolleté tragen, benutzen ein Warzenpflaster, damit man nicht alles sieht.
Warzenpflaster = Chemiekeule
Man muss nicht unbedingt mit einer Chemiekeule an Warzen herangehen. Man kann diese auch vereisen das hilft auch sehr gut. Sollte die Warze damit nicht weg gehen, sollte man einen Arzt aufsuchen. Diese macht eine mehrtägige Behandlung, bis diese verschwunden ist.Eine Behandlung mit einem Warzenpflaster dauert meist länger.
Warzen sind ziemlich lästig, vor allem wenn man sie am Fuß hat und das Laufen damit zur Qual wird. Ich habe Warzenpflaster ausprobiert, hält aber am Fuß zumindest nicht so wirklich. Ich habe es auch mit Vereisen beim Arzt versucht. Außerdem mit Sachen, die man in der Apotheke kaufen kann. Ich kann aus Erfahrung sagen, nichts hat geholfen. Geduld haben, so wie ich und die Warzen verschwinden nach einigen Jahren von alleine.
@BBH028: Lass mal. Mir sind 2 dieser Warzen gar nicht lästig.
Mit welcher Alternative eine Warze verschwindet, weiß man meistens erst, wenn man verschiedene Möglichkeiten ausprobiert hat. Leider kommt es aber auch häufig vor, dass man letztendlich doch einen Arzt aufsuchen muss, damit die Warze operativ entfernt wird. Bei einem Warzenpflaster ist das einzige Manko, dass das umliegende Gewebe schlecht Luft bekommt und auch mit dem scharfen Warzenmittel in Berührung kommt.