User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hey, hab gerade erst vor 2 Monaten einen neuen Job angefangen aber brauche dringend ein paar Tage Arbeitsurlaub, suuper-lange Schichten und Stress sind da an der Tagesordnung und ich muss mal raus. Wieviele Tage Urlaub krieg ich jetzt anteillig?

Frage Nummer 15925
Antworten (6)
Normalerweise gar keinen, da du wahrscheinlich noch in der Probezeit bist. Rede mal mit deinem Chef, vielleicht drückt er ja ein Auge zu. Andererseits machst du so keinen belastbaren Eindruck in deinem neuen Job.
Ich nehme an, dass du Anspruch auf vier Tage Urlaub hast. Das richtet sich nämlich nach dem Jahresurlaub aus, ich gehe davon aus, dass du Anspruch auf 24 Tage Jahresurlaub hast. Ich würde an deiner Stelle mal mit dem Chef reden. Das garantiert dann auch, dass du keinen schlechten Eindruck machst.
Wenn das Arbeitsverhältnis jetzt nach 2 Monaten endete, dann würdest du wohl ein Sechstel des Jahresurlaubs zu kriegen haben. (Ausrechnen kannst du es mit dem sogenannten Dreisatz: 12 Monate entsprechen x Tagen Urlaub. Wieviel x ist, steht in deinem Arbeitsvertrag. 1 Monat entspricht x/12 Tagen. y Monate entsprechen x/12 mal y.) Wenn du den Job länger behalten willst, dann ist es eine ganz schlechte Idee, jetzt schon danach zu fragen. Erhol dich halt am Wochenende.
Du musst 8 Wochen in einem Unternehmen gearbeitet haben um einen Anspruch auf Urlaub zu haben. Das weiss ich, weil es mir ähnlich ging :) Dir stehen pro vollständig gearbeiteten Monat 2 Tage Urlaub zu. Du kannst diesen beantragen, aber ob der Chef dem zustimmt liegt daran inwieweit du entbehrlich bist. Hoffe ich konnte Dir helfen.
Wie viel Urlaub steht denn in deinem Arbeitsvertrag. Den teilst Du durch 12 und hast den Anspruch für 1 Monat. Also, ist der Gesamtanspruch 24 Tage, dann teilst Du durch 12 macht 2 Tage pro Monat. Theoretisch könntest Du4 Tage haben. Aber, ich kenne das so, dass es während der Probezeit nur in Ausnahmefällen Urlaub gibt.
Wenn Du nach zwei Monaten schon bei Deinem Arbeitgeber Urlaub beantragst,dann wird er dich sicherlich beurlauben. Und zwar ohne Abfindung. :))