User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hey Mädels, habt ihr schon Kaltwachs ausprobiert? Ich bin am überlegen, ob ich das mal ausprobieren sollte. Aber tut das nicht sehr weh?

Frage Nummer 36853
Antworten (6)
Hey,Jungs,ihr habt' ganz schön bescheuerte Fragen und Ideen!!! Vergesst es doch einfach! Ihr seid ja dafür viel zu wehleidig!
Na, L.Seidel? Falscher Avatar? Dann tu mal weiter am überlegen sein!
Aber zur Frage: Schmerzen tun nicht weh (Philosophie, 1. Semester).
Ganz kleine Kügelchen kann man schmerzfrei schlucken.
Kaltwachs muss nicht zwangsläufig weh tun. Die Anwendung kann bewirken, dass Sie zwischen 2-4 Wochen Ihre Beine nicht mehr rasieren müssen. Wichtig ist, dass Sie die Streifen in die richtige Richtung abziehen und die Haare noch nicht zu lang sind. Bei längeren Haaren empfiehlt es sich, diese zunächst zu rasieren und erst in einigen Tagen zu wachsen.
Das kommt immer darauf an, wie lang deine Haare bei der entsprechenden Entfernung sind. Wenn Sie schon etwas länger sein sollten, könnte es in der Tat ganz schön weh tun. Ein Tipp wäre: Rasiere deine Beine einmal und nimm erst dann die Kaltwachsstreifen. So tut es nicht so weh und es hält dennoch lange vor.
Ich habe das zum Beispiel noch nicht ausprobiert, da es sicherlich sehr weh tut. Und ich finde es ist eher umständlich und viel aufwendiger als andere Methoden um die Haare zu entfernen. Ich zum Beispiel verwende einen Epilator und bin sehr damit zufrieden. Es tut auch gar nicht weh wenn man sich schon daran gewöhnt hat. Das Beste ist auch, dass die Haare wirklich erst nach ca. 4 Wochen nachwachsen.