User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hilft die Bachblüten Rescue Cream wirklich oder ist eine Linderung bloße Einbildung?

Frage Nummer 37816
Antworten (11)
Ist schon geil, was es für einen Müll gibt um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Ich habe auch immer eine homöopathische Überlebensration dabei. Wenn ich kurz vor dem Verhungern bin, dann gibt's homöopathisches Eisbein mit Sauerkraut und ein homöopathisches Bier dazu. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie satt man danach ist.
Also ich nehm ja lieber Orgonkugeln.
Bachblüten Therapien gibt es schon seit hunderten von Jahren und viele schwören darauf. Diese Therapien hätten sich sicher nicht so lange gehalten
Jajaja...
Die Therapie "Exorzismus" gegen "Besessenheit" hält sich auch schon seit Hunderten von Jahren.
Muss ja was dran sein, nicht wahr?
Dazu fällt mir nur d a s h i e r ein:
Ich benutze die Bachblüten Rescue Cream seit vielen Jahren und habe sie auch auf Reisen immer in meiner Notfallapotheke. Die Anwendung der Rescue Cream ist sehr vielfältig. So gibt es für mich kein besser helfendes Mittel gegen kleine Brandverletzungen
ich benutze die Bachblüten Rescue Cream vom Bachblüten Rescue Team
hauptsächlich wenn ich mal in den Bach falle.
Die Bachblüten Rescue Cream hilft genauso wie auch die Rescue Kügelchen. Die Naturheilkunde ist eine urlate Methode um Linderung zu verschaffen. Gerade die Urvölker schwören noch heute so gut wie nur auf die Naturheilkunde. Es schadet also auf keinen Fall
"Gerade die Urvölker schwören noch heute so gut wie nur auf die Naturheilkunde."
Ja.
Darum liegt ihre Lebenserwartung auch so weit unter dem Durchschnitt der Nicht-Urvölker.
Bachblüten sind keine Naturheilkunde, die hat sich Edward Bach 1930 aus der Nase gezogen, jedenfalls die Therapie. Siehe hier
leider ist esowatch nicht wirklich objektiv...