User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Höchste Zeit, daß ich meine Füße fit mache für offene Schuhe. Habt ihr einen Tipp zum schonenden Hornhaut entfernen? Und zum vorbeugen?

Frage Nummer 38710
Antworten (8)
Hornhaut lässt sich ganz gut entfernen mit Salzsäure, hochprozentig.
Ich habe immer meine Hornhautraspel in der Dusche liegen und benutze sie jeden Morgen kurz, um meine Füße zu bearbeiten. Wenn du es täglich machst, dann kann gar keine neue Hirnhaut mehr entstehen und der zeitliche Aufwand ist sehr gering. Zudem kannst du dir eine Hornhaut reduzierende Salbe kaufen - ist aber dann nicht wirklich nötig!
"...dann kann gar keine neue Hirnhaut mehr entstehen...."

Ja.
Merkt man.
Barfuß gehen - dann merkst du, für was die Hornhaut da ist ....
wenn die Hornhaut sich am Arsch befindet, solltest du nur langsam vorbeugen, sonst könnte sie reissen.
vorsicht, keine hornhaut ist ebenso ungesund. cremen und massieren, das reicht.
Zum Vorbeugen einfach leicht die Bauchmuskeln anspannen und langsam den Oberkörper neigen. Anfängern empfehle ich, sich dabei an einer Wand abzustützen.
Mit einem Fussbad mit viel Spülmittel, dann einen Bimsstein nehmen und die hornhautbefallennen Fersen bearbeiten. Durch das Spülmittel lösen sich die Stellen sehr schnell auf, man braucht kein teures Fussbad. Und dann werden die Füsse mit Hirschtalg eingerieben und über Nacht in Wollsocken gepackt. Das sollte man alle zwei Monate machen, dann bleiben die Füsse schön und weich.
Wenn du nicht die klassischen Hornhaut-Steine nutzen möchtest, kann ich dir spezielle Cremes empfehlen. Die gibt es derzeit von vielen Marken und sie wirken tatsächlich. Die Creme weicht die Haut auf und mit dem beiliegenden Schwämmchen wird sie schonend entfernt. Zudem wird die Haut auch noch ein wenig gepflegt.