User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Hund stubenrein bekommen

Wie lange hat es bei euch gedauert euren Hund stubenrein zu bekommen? Wir haben nun seit 4 Wochen einen kleinen Labrador Welpen. Weil es nun so kalt wird haben wir überlegt ein Katzenklo für den Winter zu kaufen. Funktioniert das auch bei Hunden, dass sie ins Katzenklo machen?
Frage Nummer 3000108135
Antworten (6)
HarryAusKöln, du findest es jetzt schon zu kalt, um mit dem Hund mal gepflegt vor die Tür zu gehen? Warum hast du dir einen Hund angeschafft? Oder soll das falsch verstandene Sorge um den Welpen sein.
Im Übrigen viel Vergnügen, wenn du ihm das Katzenklo angewöhnst, z.B. bei der Suche nach einem solchen in überdimensionaler Größe, wenn dein ausgewachsener Labrador dann immer auf's Katzenklo will. So ein Schwachsinn.
Harry,
nimm deinen Hund mit ins Restaurant, da kann er mit anderen Hunden fröhlich unter den Tisch scheißen.
Als Welpe wird dein Hund (Spieltrieb) das Klatzenklo eher zerfetzen als benutzen. Glaub mir, ich sprech aus Erfahrung. Aber, was oben schon genannt wurde: "Im Winter zu kalt", um Gassi zu gehen? Wozu denn der Hund?
Harry aus Köln (so genau wollten wir's eigentlich gar nicht wissen):
Nutzt Du selbst eigentlich auch noch ein Katzenklo, oder geht's schon für erwachsene Menschen?

Andere Frage: Möchtest Du die User dieser Community einfach nur mal verarschen, oder bereitest Du höchst subtil eine Werbelink-Platzierung vor?

Ich selbst habe in meinem Leben mehrere Hunde unterschiedlichster Rassen gehabt.
Eine Welpe, der nach vier Wochen(!) noch nicht stubenrein war, befand sich allerdings nicht darunter.

Maximal 3-4 Tage, und ein Hundewelpe ist -entsprechende Erziehung, bzw. minimale Achtsamkeit bezüglich seines Verhaltens vorausgesetzt- in der Lage, seiner neuen Umgebung zu signalisieren, dass er bitteschön auf keinen Fall in seine Umgebung urinieren möchte.

Vorschlag zur Güte, mein Bester: hole Dir eine Katze, zudem ein Katzenklo, vielleicht noch einen Kratzbaum, und gib' den armen Hund an den Züchter, oder an ein Dir nahes Tierheim ab!

Du jedenfalls bist definitiv nicht fähig, einen Hund artgerecht zu halten!
Wer auch immer aus den ursprünglich jagtlich geführten Labradoren devote Haushunde gezüchtet hat, er gehört geschlagen und getreten. Und solche "Züchter"sind auch dafür verantwortlich, dass für Hundehaltung völlig ungeeignete Menschen sich so ein bedauernswertes Wesen anschaffen.
Lieber Harry aus Köln: Ein Hund braucht mehrere Stunden Auslauf am Tag, bei jedem Wetter.
Schaff`dir statt Katzenklo gute Schuhe, wetterfeste Kleidung und Microfaserputzlappen für den Hund an (5Stck/1.99,€ bei Aldi).
Sehe zu,dass der Hund möglichst viel Kontakt mit Artgenossen hat.
Gib dem Hund eine Chance, Hund zu sein.
jagdlich, sorry