User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich ärgere mich immer wieder über die horent hohe Schutzgebühr für Katzenbabys. Ich sehe ein, dass es notwendig ist, aber 100 Euro für eine normale Hauskatze finde ich reichlich viel. Wie seht ihr das? Wie hoch dürfte die Gebühr nach eurer Meinung sein?

Frage Nummer 16394
Antworten (8)
Als jemand der deutlich mehr bezahlt hat für ein Katzenbaby und auch mehr verlangt hat für Hundewelpen: 100 Euro sind im Vergleich zu den späteren Kosten ein Witz. Wer nicht bereit ist das zu zahlen ist möglicherweise auch später nicht bereit die Tierarztkosten zu übernehmen. Ich würde jederzeit mehr verlangen und auch bezahlen.
Es gibt genug Leute die Tiere wie Gegenstände behandeln, deshalb die Schutzgebühr, sie soll genau diese Leute davon abhalten sich ein Tier anzuschaffen. Nichts für Ungut.
Schonmal beim Tierarzt nachgefragt, was eine Rundumimpfung kostet, plus eine Kastration, plus eine Tätowierung/Chippung? Da sind 100 Euro eher ein Schnäppchen, denn in der Regel geben Tierheim Katzen nur geimpft, kastriert und gechipt heraus. Meiner Meinung nach könnte das auch das doppelte sein.
Diese 100 Euro dienen dazu die Unkosten des Tierheimes ( Impfungen und Kastration ) zu decken. Und es hält den ein oder anderen davon ab, sich eine Katze zu "kaufen" - was dann bestimmt auch nicht verkehrt ist . . .
Die Schutzgebühr muss über dem normalen Preis liegen, die ein Labor für Tierversuche an Sie pro Katze zahlen würde. Sonst würden Sie ein Geschäft machen, indem Sie diese LEBEWESEN (ich sach nur mal) weiterverkaufen für irgendwelche Quälereien.
Schutzgebühr??????????????? - Meine Schwester hat vor kurzem ein Kätzchen aus der Steiermark vom Bauern bekommen: Gesund und entwurmt. Kosten: 0.
P.S.: Ich denke mir, daß am Land viele Bauern froh sind, wenn sie den Nachwuchs loswerden. In der Stadt wird natürlich ein Geschäft daraus gemacht.
Richtig. Fahr auf's Land, geh in irgendeinen Bauernhof und frag nach einer jungen Katze. Die Bauern sind froh, wenn sie sie los sind.
Da du einsiehst, dass es notwendig ist, erkennst du an, dass Not besteht, wenn du das Geld nicht zahlst. Zahlst du das Geld nicht, gehen also tatsächlich Tiere auf elende Art und Weise zugrunde. Vor derartiger Perspektive solltest du dir einige Male überlegen, überhaupt ein Haustier halten zu wollen.