User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich baue gerade an meiner Einfahrt herum. Hierbei will ich ordentlich vorgehen, weiß nur nicht, welche Maßnahmen in Sachen Baustellensicherung zu treffen sind. Zu welchen Schritten ratet ihr mir?

Frage Nummer 16391
Antworten (4)
Die einfachste und zugleich sicherste Variante ist, den Baubereich deutlich zu kennzeichnen. Dafür gibt es so ein rot weißes Absperrband, Das bringst Du rund herum, deutlich sichtbar an. Ein Schild "Vorsicht Baustelle", das nicht zu übersehen ist, solltest Du auch aufstellen.
Um Deine Baustelle zu sichern, kann ich Dir Zwei Ratschläge geben. Zum einen gibt es dieses Rot/Weiße Sicherungsband, mit welchem Du Deine Baustelle umzäunen kannst. Des weiteren weiß ich, dass Du beim Straßenverkehrsamt verschiedene Verkehrsschilder mieten kannst. Das kostet jedoch eine Gebühr.
Wenn ein Loch im Boden deiner Einfahrt ist, dann mußt du dieses auf jeden Fall mit festen Baumarkierungswänden umstellen und somit verhindern, dass jemand hineinstrüzen kann. Ansonsten, wenn es keine Gefährdung gibt, reichen die roten Markierungsbändchen aus, die du um die Baustelle spannen solltest.
Das zuständige Ordnungsamt kann Auskunft geben, welche Sicherungsmaßnahen notwendig sind, das kann auch eine nächtliche Beleuchtung (Straßenlaternen) beinhalten. Die Ordungsämter überwachen übrigens derartige Baumaßnahmen.