User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich betreibe jetzt Online-Banking auf meinem Rechner und will in diesem Zuge die Sicherheit erhöhen. Welche Schutzmaßnahmen haltet ihr für sinnvoll und notwendig?

Frage Nummer 13685
Antworten (6)
Gutes Passwort, für andere unerreichbar. Den Rest macht die Bank - neuerdings mit Telefon-TAN per SMS.
Einen sehr guten Schutz bietet Online-Banking per HBCI mit Chipkarte und einem Kartenleser mit mindestens Sicherheitsklasse 2. Die Daten werden dabei direkt im Kartenleser verschlüsselt, es ist einem Angreifer deshalb nicht möglich, die Karte oder die Geheimnummer über den PC auszulesen. Die derzeit größte Sicherheit beim Online-Banking bietet der secoder-Standard, allerdings bieten ihn bisher nicht sehr viele Banken an.
Boote deinen Rechner mit einer Live-CD. Informationen dazu gibt es beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.
Achte darauf, dass dein Virenschutz immer aktuell ist und dass du eine Firewall hast, speichere dein Kennwort nicht auf dem Rechner und wähle ein nicht zu leicht zu knackendes Passwort aus, am besten nicht zusammenhängende Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen, die sind nicht so leicht herauszufinden. Logge dich immer aus beim Banking und macht nicht einfach nur das Fenster zu.
Ich regele meine Bankgeschäfte schon seit Jahren online und habe kein gesondertes Sicherheitssystem. Meines Wissens reichen die handelsüblichen Antivirenprogramme vollkommen aus - die Banken selber haben ja auch noch einige Sicherheitsschleifen eingebaut. Sieh dir im Internet ein Ranking der Antivirenprogramme an und nimm das Beste. Mehr geht nicht.
Virenschutz hilft da wenig - der Rechner kann ja bereits infiziert sein.
Es wird viel Blödsinn darüber geschrieben und gesendet. Fakt ist: Unter normalen Umständen reichen ein wrklich geheimes Passwort (PIN), eine wirklich für Andere unzugängliche TAN-Liste und eine 128bit- https-Verschlüsselung bei aufmerksamer Bedienung wirklich aus.
Den Browser-Zugang zur Bank unter Lesezeichen/Favoriten abspeichern und auschließlich verwenden.
Angebliche Bank- Emails mit seltsamen Fragen ungelesen löschen - die Banken bevorzugen Briefpost.
Aktuell wird übrigens gerade auf Handy-TAN (MobileBanking) umgestellt: Du mußt eine per SMS erhaltene 1xTAN sofort online eingeben, um Vorgänge zu bestätigen.