User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich bin 25 Jahre alt und habe immer noch einen Milchzahn ist das normal? Was passiert wenn der mal irgendwann locker wird?

Frage Nummer 45840
Antworten (5)
Hoffentlich wird der bald locker, sonst muß ihn der Onkel Doktor noch entfernen. (Übrigens gute Frage, da muß man erstmal drauf kommen!)
Jetzt wundere ich mich aber ein bisschen, Bobbele, den hier gibst du eine Expertise ab über Milchzähne, und plötzlich weißt nicht mehr, was damit los ist?
Wenn der Milchzahn nicht störend für Sie ist und keine medizinischen Probleme bereitet, können Sie in getrost behalten. Wenn Sie Bedenken haben, sollten Sie einen Zahnarzt aufsuchen, sich den Zahn entfernen und einen Ersatz einsetzen lassen. Höchstwahrscheinlich wird das sowieso eines Tages auf Sie zukommen, dass die Lücke geschlossen werden muss.
Milchzähne fallen nur dann aus, wenn der darunterliegende Zahn die der Zahnwurzel die Nährstoffe abgräbt bzw. von dort nachdrängt. Wenn man im Alter von 25 diesen Milchzahn immer noch hat, kann man davon ausgehen, dass es sich um eine Fehl- oder Nichtanlage des eigentlich dort sitzenden Zahnes handelt. Näheres kann nur der Zahnarzt im Einzelfall beurteilen.
Ein Milchzahn fällt erst dann aus, wenn sich unter ihm eine neuer Zahn bildet. Sollte sich unter einem Milchzahn keine neue Zahnwurzel bilden, wird er auch nicht locker und fällt nicht aus. Ein Milchzahn ist genauso im Knochen verankert wie alle anderen Zähne auch, er ist deswegen nicht minderwertig und kann bis ins hohe Alter bestehen bleiben.