User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich bin auf der Suche nach einer kreativen Idee für einen Raumtrenner. Habt Ihr da Tipps für mich?

Frage Nummer 23065
Antworten (7)
Mit verschiedenfarbigen Glasbausteinen selber einen mauern zum Beispiel. Oder eine Trockenbauwand, die mit einem Riesenposter beklebt wird.
Sehr gut kommen meiner Meinung nach immer Bücherregale an. Diese erfordern allerdings schon ein wenig Platz. Es gibt zum Beispiel Regal mit gleichmäßigen Fächer, in die man dann nicht nur Bücher, sondern auch andere Deko-Gegenstände stellen kann. Das kostet auch nicht so viel.
Stimmt zwar, und es gibt auch fertige Raumteilermöbel, aber ist so etwas wirklich - wie vom Frager erbeten - KREATIV???
Seit die Retromöbel ein Comeback erfahren haben sind auch solche Zimmertrenner aus Acryl oder aus Glasbausteinen wieder total in Mode gekommen. Dafür muss man einen ebenen Boden haben, die Bausteine werden miteinander verklebt und so hoch wie gewünscht gestapelt. Indirekte Lichteinflüsse erzeugen interessante Aspekte.
Gast
1. Fadengardine - sieht nicht edel aus aber in räumen, die nicht der präsentation dienen, geht das schon.
2. 10cm dicke bambusrohre senkrecht über die gesamte raumhöhe.
wenn so lange stangen nicht verfügbar sind, kann man vielleicht auch eine kommode als unterlage benutzen. zwischen den stangen sollte ein gleichmäßiger abstand von ca 10cm sein.
Wie wäre es den mit einem Rankgitter und Efeu? Das Kraut wächst fast überall, auch mit wenig Licht und wenn du es an so einem Gitter lanranken lässt hast du nach kurzer Zeit eine tolle optische Trennung. Ich habe das zwar noch nirgendwo live gesehen stelle es mir aber wirklich schön vor ...
Die Ideen mit dem Bambus und dem Efeu finde ich persönlich tatsächlich sehr außergewöhnlich! Ich kann mir persönlich zwar keinen Efeu im Wohnungsinneren vorstellen, aber die Idee hat etwas: sie ist originell, kreativ und fantasievoll!