User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich bin kein Computer Freak und würde daher gern von euch Wissen wo die wesentlichen Unterschiede zwischen Chrome und Firefox liegen?

Frage Nummer 46183
Antworten (5)
Das eine ist von Mozilla, das andere ist von Google. Alles weitere ist viel zu freakig, um es zu erklären.
Beides sind Browser. Chrome ist von Google und Firefox von Mozilla. Mit dieser grundlegenden Information kannst du dich selbst weiter informieren.
Firefox ist ein gemeinfreier Browser der Mozilla Foundation, Chrome gehört zum Branchen-Giganten Google. Beide Browser haben gewisse Vor- und Nachteile. In den letzten Jahren wurde Chrome immer beliebter und hat mittlerweile einen größeren Marktanteil als der Firefox oder der Internet Explorer. Es gibt auch andere Browser wie Opera und Safari. Man muss selbst entscheiden, was den eigenen Bedürfnissen am meisten entgegenkommt, der (nicht vorhandene) Preis ist hier kein Kriterium.
Also meiner Erfahrung nach haben beide Programme seine Vor- und Nachteile. Google Chrome ist beim Start meist schneller und Firefox dafür beim Seitenaufbau. Man muss aber auch die eigene Pc-Geschwindigkeit beachten, man muss einfach mal beide für sich ausprobieren und sich dann entscheiden. Du kannst ja hinterher einfach wieder eins deinstallieren.
So wie bei vielem ist es auch bei den Browsern oft der persönliche Geschmack, der entscheidet. Die großen Unterschiede liegen teilweise an den integrierten Zusatzprogrammen oder den Möglichkeiten, weitere Software zu integrieren. Wie  zum Beispiel Download-Helper bei Firefox, oder Pop-up Blocker. Auch die Geschwindigkeit der verschiedenen Browsern, beim Aufbau einer Seite, kann sich unterscheiden. Tests und Vergleiche gibt es auf vielen gängigen Computerseiten, wie etwa www.computerbild.de oder www.chip.de