User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich bin mir nicht so ganz sicher, wie ich meine Aufgabenplanung betreiben soll. Wie macht man das, das man nichts vergisst?

Frage Nummer 13054
Antworten (5)
Aufschreiben und nach Erledigung abhaken.
Ich persönlich bin ein großer Freund von ToDo-Listen. Ich schreiben zunächst alle Punkte auf, die ich kurz-, mittel- und langfristig zu erledigen habe. DIe werden dann mit einem Endtermin versehen und anschließend nach Endtermin geordnet. Wichtige Aufgaben werden zusätzlich priorisiert, unabhängig vom Endtermin. Dann teile ich ein nach ToDo für Tag, Woche, Monat.
ich mache mir immer eine to-do-liste. das machen wohl die meisten leute, um nichts zu vergessen. dort notiere ich alles, was ich zu tun habe. diese liste hänge ich dann an einem ort auf, den ich garantiert mehrmals am tag sehe. zum beispiel schreibtisch, etc. und die einzelnen sachen haben auch immer termine, bis wann ich sie erledigt haben will, sonst schiebe ich es nur raus.
Aufschreiben! Listen machen, und dann nach und nach abarbeiten. Das kannst Du dann nach Tages- und Wochen- oder Monatsaufgaben aufteilen, und Prioritäten musst Du setzen! Wichtige Aufgaben gehören nach oben auf die Liste und zwar mit einem "zu erledigen bis"-Termin, und die musst Du dann auch zuerst abarbeiten, dann funktioniert das auch.