User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich bräuchte neue Winterstiefel, aber ich möchte natürlich welche, die die Füße wirklich vor Kälte und Nässe schützen. Worauf sollte ich beim Schuhekauf achten? Aus welchem Material sollten solche Stiefel sein?

Frage Nummer 13130
Antworten (5)
Gefütterte Gummistiefel. Warm, Wasserdicht, Pflegeleicht.
Kannst aber auch ein paar ordentliche, knöchelhohe Wanderschuhe kaufen. Die bedürfen dann aber regelmäßiger Pflege, damit die dicht werden bzw. bleiben.
Das Material ist das fast egal. Die Pflege ist wichtig.
Kanadische Winterstiefel (bzw. denen nachempfundene Modelle) sind zu empfehlen. Wildleder mit gummierter Gamasche, grobe Profilsohle, deren Material auf Tieftemperaturen ausgelegt ist, gefütterter und nochmals isolierter herausnehmbarer Innenstiefel.
Tipp: geben Sie bei ebay mal "canadian boots" ein.
Servus, also ich würde Dir auf jeden Fall empehlen, Stiefel aus echtem Leder zu kaufen, auch wenn die im Preis natürlich höher liegen. Und darauf achten, dass sie an der Sohle nicht nur verklebt, sondern auch richtig zusammengenäht sind. Aber nimm lieber welche aus Glattleder und nicht aus Veloursleder, denn die lassen sich viel besser pflegen, gerade bei Schneerändern.
Du solltest unbedingt darauf achten, die Stiefel mit Gummisohle zu kaufen, damit keine Feuchtigkeit in die Stiefel zieht. Außerdem würde ich dir raten, die Stiefel eine halbe bis eine Nummer größer als normal zu wählen, damit noch dickere, wärmende Socken darin Platz finden können. Und nimm für den Winter möglichst kein Velourleder, da bekommst du Salzkränze so schlecht weg.
Ich trage im Winter meist Trekkingstiefel aus Goretex - nicht schön, aber funktionell. Wenn ich mal ausgehe, hab ich Lederstiefel mit gutem Profil und tu noch eine Lammfellsohle rein, das ist auch ganz gut im Winter. Wichtig ist, dass die Sohne nicht zu dünn und rutschfest ist, gerade, wenn du bei Schnee, Matsch und überfrierender Nässe unterwegs bist.