User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich brauche neue Smart-Reifen – lohnt ein Gebrauchtkauf?

Frage Nummer 32455
Antworten (5)
Aus vertrauenswürdiger Quelle ja, ansonsten nein. Hängt von deiner Risikofreude ab. Ich würd´s nicht machen, weil ich in Sorge wäre, verdeckte Mängel bei einem sicherheitsrelevanten Teil zu erwerben.
Gebrauchte Reifen? Never ever. Kauf Dir neue und vor allem Gute. Jeder Meter Bremsweg, den Du weniger brauchst kann entscheidend sein, besonders bei so einer Kiste, die eh kaum Knautschzone hat.
Ich habe mal gebrauchte Smart-Reifen gekauft und im Nachhinein war das keine so gute Idee. Am Ende war nach relativ kurzer Zeit das Profil abgefahren und Garantie war in dem Fall auch nicht drauf. Somit musste ich dann sowieso neue Reifen kaufen und hätte mir vorher das Geld für die Gebrauchten sparen können.
Wenn Du unbedingt teure Markenreifen haben willst, aber kein Geld für eine Neuanschaffung hast, probier’s aus. Ich hab damit bisher gute Erfahrungen gemacht und bin mit meinen Gebrauchtreifen immer länger gut gefahren als mit billigeren neuen Reifen. Allerdings sind Markenreifen sogar noch im Gebrauchtkauf teuer.
Es gibt in der Tat die Möglichkeit, gebrauchte, wieder aufbereitete Reifen zu kaufen – da fragst Du am besten Mal in der Autowerkstatt Deines Vertrauens. Die Frage ist, ob sich das lohnt? Es gibt auch günstige Reifen, die halten dann vielleicht nicht so lang, aber sind dafür neu.