User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich erstelle gerade eine eigene Homepage, will aber nicht all meine Daten öffentlich im Impressum angeben. Ist das rechtlich machbar?

Frage Nummer 48667
Antworten (5)
Da es Deine Homepage ist, bis Du als reale Person für Deine Homepage verantwortlich und somit als C-Admin eingetragen. Deine Daten sind schon öffentlich.
www.denic.de
Alle Daten? Körpergröße, Gewicht, Hosen- und Hemdmaße?
Im Ernst: Du mußt erreichbar sein - miete dir ein Postfach.
Laut aktuellem Telemediengesetz besteht bei rein persönlichen oder familiären Zwecken beziehungsweise Inhalten auf Ihrer Homepage keine Impressungspflicht. Die wird erst dann notwendig, falls Sie Informationen oder Dienste zur Verfügung stellen, die sonst nur gegen ein Entgelt im Internet erhältlich sind. Insofern müssen Sie abwägen, was auf der Homepage erscheinen soll.
Das kommt auf den Zweck der Website an. Wenn Sie diese nur Ihrer Familie öffentlich machen wollen, ist in diesem Fall kein Impressum nötig. Wenn Sie jedoch Werbung einblenden, so müssen Sie wiederrum ein Impressum angeben. Kurz gesagt, wenn Sie geld mit der Website verdienen wollen, oder journalistische Beiträge verfassen, müssen Sie ein Impressum in jedem Fall angeben. Schlupflöcher gibt es keine.
Eine Impressumspflicht gilt nicht für private Websites, sondern nur für Seiten die gewerblich sind. In dem Fall muss vorhanden sein: die Anschrift, Telefon- und Faxnummer, das Registergericht sowie die Nummer der Registereintragung, eine email- Adresse, Umsatzsteuer- Identnummer und Angaben zum Umgang mit personenbezogenen Daten. Wenn Angaben fehlen bzw. unvollständig sind, drohen Bußgelder von bis zu 50000 Euro oder Abmahnungen, die ebenfalls Kosten verursachen.