User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich esse für mein Leben gerne Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Wie gelingen sie Eurer Erfahrung nach am besten?

Frage Nummer 20661
Antworten (3)
Ich esse die auch sehr gerne. Dafür reibe ich logischerweise erst einmal Kartoffeln. Ein Ei schlag ich mit rein als natürlichen Kleber. Zusätzlich lockere ich das Ganze mit etwas Magerquark auf. Das Apfelmus mache ich allerdings nicht selber. Ich finde das fertige aus dem Supermarkt geht da auch.
Ich weiß ja nicht, wie du den Teig machst, aber ich verwende ausschließlich frische Kartoffeln und Ei. Es muß´reichlich Fett in der Pfanne sein, die Reibekuchen müssen regelrecht darin schwimmen. Sie dürfen aber erst hinein, wenn das Fett richtig heiß ist - sonst saugen sie sich voll! Dann erst die eine Seite goldbraun braten und dann erst wenden, so werden sie knuspriger.
In unserer Region heißen die Reibeplätzchen. Ich reibe rohe Kartoffeln und presse sie in einem sauberen Küchentuch aus. Dann gebe ich eine geraspelte Zwiebel, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat hinzu. Zum Binden des Kartoffelteigs verwende ich feine Haferflocken. Ausbacken tue ich die Reibeplätzchen dann in Rapsöl. Wenn ich sie süß mit Kompott esse, streue ich etwas Zucker darüber.