User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich fahre im Februar zum Skifahren. Ich war noch nie im Skiurlaub: was für einen schneeanzug kauft man sich am besten? Worauf muss man besonders achten und gibt es besonders gute Marken?

Frage Nummer 13329
Antworten (5)
Was für ein Glück! Dann haben Sie ja noch ein paar Tage Zeit, um in ein Sportfachgeschäft zu gehen und sich beraten zu lassen.
Hm, ist jetzt 'n bisken knapp, oder?
Die Marke ist völlig wurscht.
Dauenklamotten sind schön warm und leicht, Kunstfaserfüllung geht auch noch.
Die Sachen sollten locker Sitzen, weil man noch so einiges darunter an hat.
Dann die Details. Tasche für den Skipass, gut dichtende Bündchen an Ärmeln und Beinen, atmungsaktiv, mit oder ohne Kapuze, dazu gute Handschuhe, und ein Helm, passend zur angedachten Sportart.
Auf jeden Fall kannst Du jetzt mal so richtig shoppen gehen.
Es gibt Qualitätmarken, die eine hohe Haltbarkeit versprechen, wie etwa KETCH. Solche Produkte kosten zwar mehr, lohnen sich aber, weil du so über längere Zeit die bessere Ware nutzen kannst. Ansonsten ist wichtig, dass der Anzug passgenau ist; ansonsten ist er nicht praktikabel, beim Sport. Schua mal hier: www.amazon.de.
Wenn Du es erstmal für Dich ausprobierst, dann würde ich in jedem Fall von einer teuren Ausrüstung abraten. Skihose und Skijacke sind günstiger. Vorteilhaft ist eine Latzhose und gut gefüttert müssen beide sein. Vergiß Handschuhe, Skimütze und Brille nicht. Ganz gute Angebote hat Tchibo. Die sind preiswert und eine super Qualität. Kann ich echt empfehlen.
Klar gibt es besonders gute Marken, die alteingessenen Ski-und Ausstattungsfirmen, sehr gut und sehr teuer. Aber auch chic. Technisch wichtig ist sicher, dass Skikleidung sowohl wasserdicht als auch atmungsaktiv ist und relativ dünn, damit darunter noch ein schweißdurchlässiger Fleece getragen werden kann.