User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich frage mich gerade, wie ich Wertpapierkennnummern herausfinden kann, und was ich damit dann anfangen kann? Ich setze mich gerade mit dem "Planspiel Börse" in der Schule auseinander, deswegen die Frage.

Frage Nummer 16132
Antworten (4)
Die Wertpapierkennummer ist nichts anderes als ein Name für ein Wertpapier.
Die Wertpapierkennummer der Aktie der Deutschen Telekom z. B. lautet 555750. Dazu gibt es noch die ISIN, ist im Prinzip das gleiche. Suchen kannst Du die Nummern, wenn Du weiß um welche Firma und welches Wertpapier es geht. Hier wäre es "WKN Telekom".
Diese Nummern dienen zum Erleichtern des Wertpapierverkehrs, Schutz vor Fälschung und Verlust. Mittlerweile ist es nicht mehr die sechsstellig Ziffern- und Buchstabenkombination, sondern eine zwölfstellige ISIN. Man findet diese in Tageszeitungen oder im Internet auf der Deutschen-Börse-Seite, da sie danach sortiert sind oder auf seinen eigenen Wertpapieren.
Laut Börsenlexikon dient die WKN zur eindeutigen Identifizierung eines Wertpapieres. Ursprünglich war sie sechsstellig und wurde ausschließlich für in Deutschland handelbare Wertpapiere genutzt. Die International Securities Identification Number, kurz ISIN Code ersetzt diese. Hilft dir das weiter?
Diese Nummer dient dazu, Wertpapiere identifzieren zu können. Die Abkürzung dafür ist WKN. Demnach müsstest du nach dieser Abkürzung suchen, um die entsprechende Nummer für die bestimmten Wertpapiere herausfinden zu können. Sollte auch auf entsprechenden Formularen/Papieren stehen, WKN. So wie bei Steuerbescheiden die Steuernummer Str-Nr. oder Ähnliches.