User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich glaube, ich habe eine Zahnfleischentzündung! Was kann ich jetzt tun? Gibt es ein Hausmittel, womit ich das behandeln kann?

Frage Nummer 48754
Antworten (7)
Solange Du das nur *glaubst*, gibt es eigentlich nur einen Rat: geh zu einem Zahnarzt. Wenn Du wriklich eine Z. hast, wird er das Zahnfleisch mit einem passenden Mittel behandeln.
Ansonsten hilft regemäßiges (mindestens zweimal täglich!) putzen mit einer WEICHEN (!!!) Zahnbürste. Diese sollte alle zwei Wochen durch eine neue ersetzt werden.
In Russland haben wir Zahnfleischentzündung und 1000e weitere Krankheiten mit Wodka behandelt! ;-) nee, es ist übel.. gehe lieber zum Zahnarzt.. falls du Angst vorm Zahnarst hast.. da sollte Salbei oder Blätter der Walnuß helfen.. gehäufelten Teelöffel ca. 30 Sekunden ziehen und mehrmals täglich gurgeln. Gute Besserung! :-)
Zum glauben geht auch ein Zombie besser in die Kirche!
Nur ein Tropfen.
Sie sollten, wenn möglich, auf Zahnpasta mit Ratanhiawurzel oder Myrrhe zurückgreifen. Diese reinigen die Zähne natürlich und beruhigen zusätzlich das gereizte Zahnfleisch. Auch Salbei ist ein bewährtes Hausmittel gegen Zahnfleischentzündugen. Er enthält keimtötende ätherische Öle. Mundspülungen mit Salbei oder direkte Mundspülungen mit Salbeitee sind daher ebenfalls sehr wirksam.
Wenn Sie eine Zahnfleischentzündung haben, sollten Sie auf jeden Fall zum Zahnarzt gehen. In der Zwischenzeit können Sie mehrmals am Tag mit warmem Wasser und Salz eine Spülung machen. Wichtig ist bei der Zahnpflege, dass Sie regelmäßig eine Zahnseide verwenden um die Zwischenräume zu säubern, die bei der Zahnbürste nicht sauber werden.
Hallo,
wenn du eine Zahnfleischentzündung vermutest, solltest du auf jeden Fall zunächst einen Zahnarzt konsultieren. Da die Entzündung unterschiedliche Ursachen haben kann.An Hausmitteln sind z.B. Spülungen mit Salbeitee, Kamillentee oder mit Wasser mit einem Tropfen Teebaumöl zu empfehlen. Bei Salbei kannst du auch auf den frischen Blättern kauen. Mundspülungen sind häufig sehr scharf und greifen das Zahnfleisch noch weiter an. Hier gilt es die richtige auszuwählen. Lass dich am besten vor Ort beraten.Zusätzlich kannst du Heilerde kauen. Das ist zwar nicht besonders angenehm, aber hilfreich.