User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hab ausversehen keine Internetflat abgeschlossen und jetzt hab ich eine Rechnung von 150€ vorliegen. Was kann ich denn machen?

Frage Nummer 55194
Antworten (10)
Beiß dich in den Hintern Zombie. Zahlen . Das nennt man Lehrgeld.
Einfach "ausversehen" bezahlen.
'ausversehen' einen ferrtrack underschribben? selbba schuld wen so dov ist.
Internetflat abschließen und ärgern.
Man lernt doch schon in der Hauptschule, dass man sich seine Verträge gut durchliest und im Zweifelsfall auch noch einmal nachfragt. Wie kann man denn "ausversehen" keine Flat abschließen. Ich würde sagen: selbst schuld! Beim nächsten Mal achtest du wahrscheinlich ein wenig mehr darauf.
@A-uhn23: Tja, da haben wir schon mal einen sachlichen Fehler in deinem Beitrag: "...schon in der Hauptschule lernt man..."
Hara-Hase war nie in der Hauptschule.
Entschuldigung, aber manche Anbieter sind richtig undurchsichtig und bemühen sich durch gezielte Formulierungen die Vertragsnehmer zu blenden. Am tun sie dann so, als wäre es völlig selbstverständlich, dass man es hätte wissen müssen. Ich würde an deiner Stelle erst einmal Einspruch einlegen, gut begründen warum du das nicht wusstest und mit sofortiger Kündigung drohen.
Bevor man so einen Rabatz macht, würde ich mich erst einmal beim Verbraucherschutzministerium erkundigen. Vielleicht sind die ja schon längst bekannt. Dort können dir vielleicht noch einmal ganz andere Wege aufgezeigt werden....
@mejuTTa: genau, du Volldepp, das Ministerium wartet gerade auf so eine Anfrage. Ich glaub, ich werd' noch porös, wenn man so einen Schwachsinn eines Stern-Praktikanten liest.
@wiki01: Das Ministerium für Verbraucherschutz unterhält eine Art "Aussenstelle" für solche Probleme - die Verbraucherzentralen. Daher war dieser Tipp vielleicht unglücklich formuliert, aber inhaltlich durchaus in Ordnung.