User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hab gelesen, dass man in Hamburg bei der Bibliothek online Bücher vom Server runterladen kann. Wie funktioniert das genau?

Frage Nummer 37329
Antworten (4)
Warum fragst du nicht die, die es wissen müssen? Nämlich die Bibliothek? Zu faul oder zu doof nachzudenken und nicht alles ohne den Hinmtern aus dem Sessel zu heben machen zu wollen?
Das ist gar nicht so kompliziert. Es wird einfach Webspace genutzt, um eine Datenbank zu erstellen, auf die von externen Rechnern zugegriffen werden kann. Dort werden dann Downloads angeboten, in gängigen Formaten, die leicht einlesbar sind. Der Zugangsweg ist also sehr bequem.
Berger-Hase, brabbel nicht so einen Müll. Die "Bücher" sind nicht so so ohne weiteres einsehbar noch sind sie mit beliebigen Rechnern lesbar. Ansonsten wäre es keine Ausleihe, sondern ein Downloadangebot. Massives DRM (digital rigts management) ist hier von Nöten. Ansonsten würde die Bibliothek massiv Ärger kriegen. Es sie denn, sie bieten eh nur rechtefreie Schmöker an, dann brauche ich aber keine Bibliothek, das finde ich an jeder Ecke im Internet.
Ganz einfach: Du benötigst Deinen PC, Internet-Zugang und den Büchereiausweis (kostet 45 €, die Online-Ausleihe selbst ist dann kostenlos). Über die Server kannst Du den Download ansteuern und mittels Lesesoftware das ausgeliehene Buch oder Medium lesen. Mit freiem und billigem Kopieren ist aber nichts: Nach der Ausleihfrist werden die Dateien automatisch unlesbar.