User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hab grad zum ersten mal im Leben vom sogenannten Felgenbaum gehört. Braucht man wirklich einen Felgenbaum, um Felgen aufzubewahren?

Frage Nummer 18689
Antworten (5)
Nein, man kann auch eine Eiche nehmen. Die wachsen allerdings recht langsam.
Alternativ kann man Felgen auch einfach an eine Wand hängen, wenn man gerade eine übrig hat. Weniger freundliche Felgen darf man auch zeitweise in die Ecke stellen.
Ja. Das ist jedenfalls meine Meinung. Es ist sehr schwer, die Felgen gut und sicher zu lagern. Auf einem solchen Baum liegen sie nicht aufeinander. Das ist besonders dann wichtig, wenn man nicht nur die Felgen, sondern auch die Reifen (Sommer oder Winter) so lagern möchte.
Nein, denn der ist zur Lagerung von Kompletträdern bestimmt. Felgen kannst Du stapeln, legen, hängen - nur nicht werfen.
Und Auto-Räder sollen dunkel und kühl abhängen (das geht mit einer Pappschlaufe und einem Strick ebenfalls und billiger.
Du brauchst diesen Baum nicht unbedingt, aber die Reifen sind dann besser gelagert. Sieh es einfach als Hilfsmittel an. Du kannst Deine Reifen natürlcih auch einfach übereinander stapeln. Das geht genauso gut. Hauptsache ist, dass diese trocken gelagert werden, so dass sie nicht porös werden können oder andere Beschädigungen erhalten.
Ich kenne die Statistik nicht auswendig, aber ich schätze, dass für 99% der Felgen-Besitzer der einzige Aufbewahrungsort für diese das Rad an ihrem Auto ist :) Und die Winter/Sommerreifen, die man gerade nicht benutzt, kann man einfach liegend aufeinander stapeln. Man sollte sie nur nicht stehend lagern, weil das die Laufflächen einseitig belastet und Schäden verursachen kann.