User Image User
User Image User

Noch Fragen?

ich hab nachts öfters Fusskrämpfe, woran kann das liegen oder besser noch was kann man dagegen tun?

Frage Nummer 35577
Antworten (6)
An Magnesiummangel.
Versuchs zunächst mal mit Kapseln aus dem Drogeriemarkt und nimm die mit einem Magnesium-Calcium - Mischungsverhältnis von 2:1, wird schneller aufgenommen.
Socken ausziehen
Vielleicht schuhe wechseln.
mehr gehen. nicht rennen.
Prüfe zunächst einmal ob du vielleicht sichtbare Krampfadern hast und wenn dann lasse sie beim Arzt messen und behandeln. Weiterhin könntest du es zunächst einmal mit ganz normalen Magnsium Tabletten aus dem Supermarkt probieren. Die Krämpfe entstehen oftmals wegen Magnesiummangel.
Es ist möglich fast überall im Körper einen Krampf zu bekommen. Am meisten kommen diese in den Beinen vor. Die Ursache dafür liegt häufig in einem Mangel an Magnesium oder Kochsalz. Dies kommt von zu wenig Flüssigkeitsaufnahme bei viel Bewerbung z.B. beim Sport. Hier sollte beim Sport darauf geachtet werden, dass genug getrunken wird. Außerdem kann versucht werden die Krämpfe mit Magnesiumpräparaten aus der Apotheke zu therapieren. Sollte dies nicht helfen, ist es besser einen Arzt aufzusuchen um die Sache abklären zu lassen.
Es kann aber auch an einer Erkrankung der Blutgefäße liegen. Die Folge wären u.a. Krampfadern.
Die nächtlichen Fußkrämpfe können dadurch bedingt sein, dass der Körper einen Magnesiummangel aufweißt. Der tägliche Bedarf liegt in der Regel bei ca. 300–400 mg. Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten, wie z. B. in Reis, Vollkornnudeln oder Erdnüssen. Des Weiteren gibt es zahlreiche Magnesiumpräperate in der Apotheke. Fragen Sie auch Ihren Arzt oder Apotheker.