User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hab ziemlich spröde Haare und weiß nicht, was ich dagegen tun soll. Was hilft dagegen wirklich?

Frage Nummer 36791
Antworten (6)
ein Nassrasierer - danach hat man keine spröden Haare mehr
Schweineschmalz
Unbedingt eine Haarkur machen. Es gibt ganz tolle von Swiss-o-par. Die duften lecker und das Haar ist hinterher schön geschmeidig. Ruhig 2-3x die Woche machen, bis das Haar wieder schön ist!
Gegen spröde und trockene Haare können Ihnen beispielsweise bestimmte Pflegeserien helfen, die sich genau diesem Zweck widmen. Eine Haarkur repariert beispielsweise spröde gewordenes Haar und gibt ihm neue Kraft. In Drogerien Ihrer Stadt können Sie sich zu diesem Thema umfassend informieren lassen.
Bei spröden Haaren helfen am besten Kurpackungen oder Pflegespülungen. Diese kann man kaufen oder auch ganz einfach selbst machen. Bei den Shampoo sollte darauf geachtet werden, dass diese keine Tenside enthalten. Ein tolles Mittel gegen sprödes Haar ist eine Mischung aus Olivenöl mit einem Schuss Zitrone. Diese Mischung einfach im Haar verteilen, einwirken lassen und wieder ausspülen.
Bei mir hilft da Olivenöl. Vor dem Haare waschen verteile ich 2 bis 3 Esslöffel in den Haaren, lasse es ca. eine halbe Stunde einwirken. Dann muss das gründlich rausgespült werden, die Haare sind nach dem Wasche wunderbar weich. Wenn ich wenig Zeit habe oder am Morgen Haare wasche, nehme massiere ich vor dem Schlafen gehen Klettenwurzelöl ein, Handtuch drum und wasche das am nächsten Morgen aus, hat den gleichen - positiven - Effekt.