User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hab ziemlich starke Neurodermitis und hab schon alles mögliche ausprobiert. Welche Cremes bzw. Salben haben euch geholfen?

Frage Nummer 51965
Antworten (21)
Dazu gehst du besser in ein Medizin-Forum wie z.B. bei NetDoktor.de. Dort gibt es Gruppen bzw. Threads speziell für Neurodermitis.
Sonne und Salzwasser. Lass Dir einen Urlaub auf Malle verschreiben.
Es gibt viele Mittel gegen Neurodermitis, die auch alle unterschiedlich wirken. Man sollte in diesem Fall auf jeden Fall einen Dermatologen aufsuchen und sich dort genau beraten lassen. Da es Verschiedene arten von Neurodermitis gibt, kann ein Arzt am besten entscheiden, welche Creme oder auch Bäder gut für den Körper sind.
Neurodermitis ist leider auch sehr häufig durch seelische Einflüsse verschlimmert ausgelöst. Manchmal klingt sie aus heiterem Himmel wieder mehr ab oder sie wird auf einmal schlimmer. Das einzige, was mir geholfen hat, war etwas gegen den Juckreiz und einfach ein wenig kürzer zu treten oder versuchen, Stress-Situationen nicht so sehr an einen herankommen zu lassen.
Man kann 1/3 Penatencreme und 2/3 Vaseline von der Apotheke zusammenmischen lassen. Das hat bei mir sehr geholfen. Ansonstens haben viele Menschen, die ich kenne gute Erfahrung mit Eucerin gemacht.
Das selbe gilt aber auch für Linola Fettsalbe und Advantan.
Zuletzt gibt es eine Salbe namens Protopic. Es ist sehr empfehlenswert
meine mutter hatte ganz schwere neurodermitis.... sie nahm dann diese johanneskraut dragees,( aus dem drogeriemarkt etc...) nach kurzer zeit erste erfolge und mittlerweile nimmt sie diese nicht mehr und ist vollständig geheilt :)

versuch macht klug ....einfach mal probieren viel glück
also ich kann dir nur eins raten! ernähre dich vegan und das mit hochwertigen bioprodukten. seit dem ich keine tireischen eiweiße zu mir nehme, ist meine neurodermitis verschwunden. zudem nehme ich noch algen (spirulina und chlorella) zu mir, um die giftstoffe in meinem körper zu entfernen.

die ganzen medikamente die dir angeboten werden bekämpfen nur dir auswirkungen aber nicht die ursache des übels.

sich vegan zu ernähren ist nicht leicht. wenn dir aber deine gesundheit und dein wohlbefinden wichtig sind, wirst du nach 4 wochen ein unglaubliches ergebnis erzielen ;-)
Welche Giftstoffe? Das Märchen von Schlacken und Giftstoffenm, die es zu entfernen gilt ist unausrottbar. Die Existenz einer Leber ist wohl vielen unbekannt.
Heb Dir Deinen Sermon für eine andere Klientel auf, hier wird kaum jemand auf den Schmarrn und Deine Werbung hereinfallen.
Theo würde sich im Grabe herum drehen.
Das ist alles zu Einseitig gehalten, Werbung für dies und das, ohne Alternativen, nee Kollege, das war nix.
Gast
@Adorno - so wie die amerikanischen Jenseitsprediger:
ich nutze dieses Forum um meine Erfahrungen mit euch zu teilen.

@primusinterpares: wahrscheinlich unbewußt - Amoses Frage (Komponieren 20.10.) nochmals beantwortet - irgendwie halt.

Heute fünf Neuzugänge und eine schreibweise kommt mir irgendwie an einen der plötzlich so untergetaucht ist.....
Gast
Berichtigung: Heute fünf Neuzugänge und eine Schreibweise kommt mir irgendwie vor, wie bei einen der plötzlich so untergetaucht ist.....
Huddel, Du sprichst in Rätseln.
Berichtigung: ...wie bei einem, der plötzlich so untergetaucht ist.....
Gast
@primusinterpares - Amos wollte doch am 20.10. etwas zwecks komponieren wissen - der von ihnen genannte Adorno war in dieser Richtung tätig.

@bh_roth - sie haben Recht - gelobe Besserung
Huddel, I give up.
Gast
Adorno - das hier = Stern
Ihr Geschwafel sollte doch in der Rentnerbravo stehen?
Huddelduddel,
diese WC ist die Rentnerbravo.
Adorno Werbung für ein Diät ohne Alkohol, Nikotin und Kaffee brauchst du hier gar nicht erst posten. Sowas geht gar nicht. Das sind Grundbedürfnisse.
Und Nahrungsergänzungsmittel braucht auch keiner, der sich vernünftig ernährt.
Für die Entgiftung ist die Leber zuständig.
Aber es freut mich für dich, daß du, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr mit Pusteln bedeckt bist.
Neurodermitis hat ja auch ganz viel mit der Ernährung und chemischen Substanzen zu tun. Ich würde dir raten es einfach mal mit Kokosöl zu probieren und auf Natriumglutamat zu verzichten. Das ist ein echter Hautzerstörer ohne Witz.