User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe bisher noch nie einen Lebenslauf geschrieben. Was muss ich dabei beachten, wenn's seriös sein soll?

Frage Nummer 13107
Antworten (5)
Das gibt's nix seriöses. Einfach chronologisch aufschreiben was man so gemacht hat.
Inzwischen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, ein Curriculum Vitae zu schreiben. Die Frage ist zunächst, ob du einen tabellarischen oder einen ausgeschriebenen brauchst. Wichtig ist, dass auch das Design stimmt und natürlich keine Fehler (inhaltliche- oder Rechtschreibfehler) drin sind. So etwas wird in Personalabteilungen nämlihc sofort aussortiert.
Heute wieder etwas flapsig, @highspeed?.;-))
Der gebräuchlichste ist heutzutage der tabellarische Lebenslauf, eine Schnellübersicht, aus der persönliche Daten, Schul- und Berufsausbildung zu entnemhen sind. Manchmal wird ein "echter" LL in Textform gefordert, der auch zusätzliche Auskünft über Schreibstil und Formulierungssicherheit des Probanden gibt, und die höchste Weihe ist dann der handschriftliche LL, mit Referenzen (Quasi-Bürgen). Also Inserat genau durchlesen und entsprechend vorgehen.
Hallo, ich finde, dass es besonders wichtig ist, dass sich keine Fehler eingeshclichen haben und dass auch die Formatierung exakt ist (Zeilenabstände, Tabulator, Blocksatz). Das ist vor allem wichtig für den ersten Eindruck, der schon darüber entscheidet, oft die BEwerbung überhaupt eine Chance hat oder nicht.
Am besten machst du ihn tabellarisch, das ist schön übersichtlich. Auf jeden Fall müssen Angaben zu deinem Schulabschluss und beruflichen Werdegang rein, falls du dich um eine Ausbildung bewirbst auch zu Eltern und Geschwistern und den Hobbies, wobei aber natürlich nur Sachen drin stehen sollten, die keinen schlechten Eindruck machen. Fehlerfrei muss es natürlich aus sein.