User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe da eine Jugendsünde auf dem Rücken. Kann man ein Tattoo entfernen?

Frage Nummer 7543
Antworten (4)
Ja, Schwefelsäure oder Lötkolben sind hilfreich. Bei einem Hautarzt/Hausarzt zu fragen ist natürlich völliger Blödsinn, die wissen eh nichts und ist sowieso zu viel Aufwand.
Man hat im Grunde zwei Möglichkeiten...
Entweder man lässt es per Laserbehandlung entfernen, wobei es da aber auch auf die Farben ankommt, die so ein Tattoo hat und wie tief es gestochen wurde.
Bunte Farben lassen sich nur sehr schwer entfernen.

Eine andere Möglicheit (z.B. bei sehr stümperhaft gemachten Tattoos) ist die Variante sich ein ein gutes und schönes Tattoo über das bestehende Bild drüber stechen zu lassen.
Ja klar, das ganze kann mit Laser entfernt werden. Soweit ich weiß auch mit IPL-Technologie. Allerdings ist das ganze schmerzhafter als das stechen des Tattoos. Es sind mehrere Sitzungen nötig, damit das Tattoo ganz verschwindet. Informier dich einfach mal in einem Laserzentrum deiner Stadt.
Ja durch Lasern - ich hatte ein Tattoo ist gut weggegangen. War zuerst bei einem Hautarzt in Ludwigsburg - dort bin ich aber geflohen, denn der Laser war nicht gut eingestellt. Er brannte 3 Löcher in die Haut und das gab Narben - klein und nicht sehr auffallend - aber es tat auch heftig weh.Wenn es also richtig schmerzt - abhauen - aber schnell!! Den 2. Versuch hatte ich bei einer Kosmetikerin in Großbottwar - war etwas unangenehm aber nicht wirklich schmerzhaft.Es gab Rötungen und man brauchte 3 Sitzungen bis es weg war - ist aber wirklich ohne Narben weggegangen. Farben können aber u. U. schwieriger zu entfernen sein.