User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe ein Schmuckstück an antikem Nachttisch erstanden, leider billig lackiert. Mit welchen Mitteln mache ich mich an die Farbentfernung?

Frage Nummer 25326
Antworten (4)
Beschläge vorsichtig entfernen.
Mit feinem Schleifpapier komplette Oberfläche von Hand anschleifen.
Abbeizen nach Vorschrift auf Beizmittel.
Neu lackieren.
Entsprechend restaurierte Beschläge wieder montieren.
Sowas kann man mit Abbeizer bewerkstelligen - aufstreichen, einwirken lassen, mit dem Spachtel abkratzen, fertig. Eine weitere Möglichkeit ist eine Heißluftpistole, die die Lackschichten anschmilzt, sodass man sie danach entfernen kann - aber Vorsicht, bei einer dünnen Lackschicht kann das Holz anbrennen!
Du kannst die Farbe ganz vorsichtig abschleifen. Entweder Du machst es mit der Hand und nutzt erst grobes Schleifpapier zum Aufrauen der Fläche und nimmst dann feinkörniges. Oder Du nimmst eine Schleifmaschine. Allerdings bei beiden Formen sehr vorsichtig sein. Ist die Farbe runter, dann lackierst Du mit farblosem Lack. Das haben wir so bei einem alten Schrank gemacht.
Mit Schleifpapier würde ich auf keinen Fall die Farbe entfernen, da gerade bei feinen Profilen oder Ornamenten der Verlust durch Schleifen sehr hoch ist. Besser ist Abbeizen, der Abbeizer lässt sich mit Ätznatron und Schmierseife leicht selbst herstellen, nach dem Abbeizen unbedingt mit Essigwasser neutralisieren.Danach mit feiner Stahlwolle abschleifen. Die Stahlwolle gibt es in verschiedenen Feinheitsgraden, die zarteste genügt.