User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe eine Sauerstofflasche bei mir daheim stehen, die vom Sportverein aus aufbewahrt werden muss. Ich habe zugegebenermaßen etwas Angst vor diesem Teil. Was für eine Gefahr könnte davon ausgehen? Wie sollte ich die Flasche behandeln?

Frage Nummer 15643
Antworten (4)
Zur Lagerung ist alles gesagt. Sauerstoff an sich ist harmlos, ungiftig, eigentlich das Lebenselixier überhaupt. Muss aber zwingend von Zündquellen vergehalten werden, weil es DIE Voraussetzung für einen Brand ist. Exposionsgefahr besteht meiner Meinung nach nicht, da in einer normalen häuslichen Umgebung der Explosionspartner für den Sauerstoff fehlt. Was anderes ist es, wenn die Flasche aufgrund falscher Behandlung "platzt".
@TKKG: Danke für den guten Hinweis
Du solltest sie keinen allzu großen ERschütterungen aussetzen und auch nicht mit großer Hitze in Verbindung bringen. Wenn der Druck zu hoch ist, könnte sie platzen. Sauerstoffflaschen werden, genau wie Feuerlöscher, in regelmäßigen Abständen gewartet und geprüft. Du solltest in deinem Verein nachfragen, ob dies geschehen ist.
Sauerstoffflaschen sind nicht ganz ungefährlich, da sie bei höheren Temperaturen explodieren können. Gasflaschen sollten generell in gut gelüfteten Räumen gelagert werden. Falls Du Mieter bist, solltest du mal in deinen Mietvertrag schauen, weil Vermieter häufig das Lagern von Gasflaschen untersagen.