User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe eine schriftliche Zusage zur Einstellung unterschrieben möchte aber doch lieber bei einem anderen Arbeitgeber anfangen. Ist das möglich oder bin ich jetzt an den Vertrag gebunden?

Frage Nummer 64029
Antworten (2)
Theoretisch bist du gebunden. Es hat jedoch kein Arbeitgeber ein Interesse daran, unmotivierte Mitarbeiter einzustellen, die ohnehin in der Probezeit zum Monatsende kündigen können. Von daher solltest du zum Telefonhörer greifen, deinem Ansprechpartner die Situation erklären und darum bitten, die Vereinbarung zu stornieren. Wenn du den richtigen Ton triffst, wirst du gut aus der Situation herauskommen. Viel Erfolg!
"bin ich an den Vertrag gebunden"
Bei allem Respekt: die Frage ist so was von abwegig, aber bezeichnend für die heutige Zeit. Zusage? Verlässlichkeit? Vertrag? Was geht mich mein Geschwätz von gestern an? Aber dann sauer sein, wenn andere sich nicht an ihre Zusagen halten.
Natürlich bist Du an den Vetrag gebunden, wofür sonst schließt man so was ab? Klopapiermangel??? Was dachtest Du denn?
Man kann versuchen, mit dem sitzen gelassenen Arbeitgeber zu sprechen. Der wird in aller Regel nicht auf Einhaltung des Vertrages bestehen. Allerdings kann er Schadenersatz verlangen. So eine Mitarbeitersuche verursacht bei mittleren Firmen ganz schnell Kosten im knapp fünfstelligen Bereich; wenn ein Personalberater hinzugezogen wurde durchaus im Bereich eines Jahresgehaltes. Einen Teil davon würde ich mir wiederholen!