User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe einen recht großen Teich im Garten, nur ist der noch ziemlich kahl. Die Wasserlilien, die ich angesiedelt habe, sind abgestorben. Was könnte ich falsch gemacht haben? Wie pflegt man die?

Frage Nummer 15291
Antworten (5)
Sie sind wohl erfroren.

Seltsame Frage um diese Jahreszeit. Aber gut: Die Teichfolie braucht ein Jahr um auszugasen. Das überleben nur wenig Pflanzen und Tiere, am besten mit Frischwasserzulauf.
Ich würde mal bis zum Frühjahr warten, und schauen, was an Pflanzen und Tieren den Winter überlebt hat. Im Sommer kannst Du dann zuschauen, wie das Grünzeuch wuchert. Die Lilien kommen mit Sicherheit wieder.
Das Teilen sollte im zeitigen Frühling und auf jeden Fall in der Sumpfzone am Teichrand erfolgen. Zudem liebt die Wasserlilie die pralle Sonne oder aber einen sehr hellen Halbschattenplatz. Vorsicht, wenn sie richtig angegangen ist und sich wohlfühlt, dann wuchert sie extrem!
Die Pflanzen sollten etwa 10 bis 20 cm unter Wasser stehen und du kannst sie im Herbst handhoch zurückschneiden. Vielleicht hast du bloß vergessen, sie im Frühling zu düngen, mit möglichst stickstoffreichem Dünger. Wenn du dir neue Pflanzen aus der Gärtnerei holst, lass dir noch Tipps geben.
Das könnte an zu viel oder auch an zu wenig Sonne liegen. Die Pflanzen brauchen zwar viel Licht, aber wenn die SOnne direkt aufs Wasser knallt, können sich vermehrt Algen bilden, worunter die Wasserqualität leidet. Pflanze besser nicht nur eine Pflanze, sondern sorge von Anfang an für einen schönen Bewuchs mit unterschiedlichen Pflanzen.