User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe gehört, dass man mit Werbung fürs Auto Geld verdienen kann. Wie kriege ich Kontakt zu Anbietern?

Frage Nummer 55828
Antworten (8)
Wie soll denn das funktionieren, Sven?
Wer seine Gasabrechnung nicht versteht und zu blöde ist beim Gaslieferanten nachzufragen ...., keine Chance, Junge!
Werbung fürs Auto machen die einschlägigen Werbeagenturen. Werbung mit dem Auto kannst Du natürlich auch machen, such Dir Auftraggeber im Internet.
Lass die Finger davon. Die Masche gab es vor 10 Jahren schon mal. Zuerst musst Du eine "Aufnahmegebühr" an die "Werbeagentur" bezahlen, und dann hörst Du nie wieder davon. Reine Abzocke!
Wer sollte Interesse daran haben, auf Deinem Auto zu werben, das höchstens zwei Stunden pro Tag in der Stadt bewegt wird? Auf der Landstraße oder Autobahn fährst Du zu schnell, als dass man die Werbung lesen könnte. Das macht nur auf Taxen und Bussen Sinn, die den ganzen Tag fahren.
Und wenn Du mir nicht glaubst: wie viele Privat-Kfz hast Du heute gesehen, die Werbung dranhaben (außer, der Wagen gehört einen kleinen Selbständigen)?
Das habe ich auch schon einmal gehört, aber ich habe bisher nichts gefunden, wo ich nicht vorher irgendwo Mitglied werden muss. Die meisten Mitgliedschaften gehen dann über zwei Jahre und man zahlt monatlich eine Gebühr damit die Kontakt herstellen. Das finde ich irgendwie unseriös. Schließlich weiß man ja vorher nicht, was dann auf dem Auto kleben wird und wieviel die bezahlen.
An deiner Stelle würde ich das lassen. Damit verschandelst du doch dein schönes Auto! Wer weiß, was dann auf deinem Auto steht. Und am Ende fährst du dann bei deinem Arbeitgeber vor oder besuchst einen Kunden und hast Werbung für Beate Uhse auf dem Wagen. Das wirkt unseriös.
Ein Freund, der eine Bausparkassenvertretung unterhält, hat seiner Frau einen Wagen geleast, der mit der Werbung seiner Firma beschriftet wurde. Einnahmen durch Beschriftung und Leasingrate entsprachen sich annähernd. Seine Frau hat das Auto 2 Jahre lang praktisch ohne Anschaffungskosten gefahren. Kann sich also lohnen.
Alles Quatsch. Man kann sich ja selbst entscheiden, welche Werbung man haben möchte und welche nicht. Allerdings verdient man nur damit, wenn man entweder ein ziemlich auffälliges Auto besitzt, einen Oldtimer oder so einen dicken amerikanischen Wagen. Bei einem neuen Auto macht es auch, alle anderen Wagen werden wahrscheinlich nicht so begehrt sein bei den Werbetreibenden, denn schließlich verbinden die ihre Werbebotschaft dann mit der Klasse deines Wagens.