User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe gehört, dass Mondphasen Einfluss auf das Pilzwachstum von Waldpilzen haben. Was ist da dran?

Frage Nummer 22771
Antworten (4)
Es gibt durchaus Dinge im Tierleben, die sich nach dem Mondlicht richten. Ob es Waldpilze tun? Keine Ahnung.
genau weiß das wohl niemand, und ich denke, dass es eine glaubensfrage ist. eine gesicherte statistische erhebung zu diesem thema gibt es wohl auch nicht. selbst wenn man den mond beiseite lässt: in manchen jahren sind alle äußeren bedingungen auf pilze eingestellt - und keiner lässt sich sehen. ich denke, dass selbst auf diesem gebiet noch großer forschungsbedarf besteht.
Einen Zusammenhang gibt es bestimmt, der wird aber eher indirekt sein. Bei Vollmond ist es heller und nachts können die Tiere daher mehr Pilze fressen, ergo finden die Menschen am Tag weniger als bei Neumond. Dann hat der Mond sicher auch Einfluss auf das Wetter, was die Pilze direkt betrifft, weil sie es ja warm und feucht mögen.
Alles Humbug? Nein! In einer Untersuchung der Naturhistorischen Gesellschaft Nürnberg wurden sogenannte Sammelstatistiken der letzten 32 Jahre ausgewertet und es zeigt sich: Die beste Sammelquote gab es stets im ersten Mondviertel. Dennoch ist aber das Wetter - und zwar die Mischung aus warm und feucht - nach wie vor der wesentliche Erfolgsgarant beim Sammeln.