User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe gelesen das schon Leute an diesem Bubble Tee gestorben sind - muss ich meinen Kindern das Getränk verbieten?

Frage Nummer 52394
Antworten (8)
Wo hast du das denn gelesen, Schnuckel? Und Tunten haben keine Kinder!
Das wäre der erste Schrit zur Vernunft. Wer trinkt schon gerne Chemie pur?
Apropos, auch Tunten können Kinder haben. Was soll eigentlich diese Provokation?
da heute immer noch die meisten Menschen im Bett sterben, sollte Deiner Logik zufolge auch dieses Möbelstück verboten werden?
@Miggel: Schön auf dem Teppich bleiben. Bei dem Fragesteller handelt es sich um keinen echten User, sondern es ist eine automatisierte Frage vom Stern, ein sogenannter Zombie. Und die erkennt man ganz gut daran, dass sie einmal als Frau und einmal als Mann eine Frage stellen. Ich habe damit nicht die "Tunten" an sich angegriffen. Wenn du das so verstanden hast, tut es mir leid.
Das wusste ich nicht. Mal wieder was dazu gelernt. Entschuldigung angenommen.
Hallo,
das kommt darauf an, wie alt die Kinder sind. Es wird davon abgeraten, dass Kleinkinder Bubble Tea trinken, da die Perlen ziemlich groß sind und somit Schluckbeschwerden auftreten können.
Außerdem sind diese Getränke doch sehr zuckerlastig und enthalten wenig Nährstoffe. Aber mal ein Bubble Tea geht bei älteren Kindern wohl in Ordnung ;-)
Es besteht die Möglichkeit, dass man sich an diesen Kugeln, die im Bubble Tea drin sind, verschluckt oder diese im Hals stecken bleiben. Ob es wirklich gefährlich ist, ist eine andere Frage. Denn auch an einer verschluckten Fischgräte kann man sterben. Grundsätzlich würde ich es nicht verbieten, sondern beim Genuß auf die Gefahr aufmerksam machen
An Bubble Tea ist noch niemand gestorben. Fakt ist aber, dass das Getränk sehr viel Zucker enthält und deswegen auch so süß schmeckt. Probieren lassen kannst du sie es, aber besser wäre es, wenn sie nicht zu viel Bubble Tea trinken, da der Zuckergehalt wie gesagt höher ist, als du dir vorstellen willst.