User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe gerade meinen Führerschein gemacht und mein erstes Auto gekauft. Ist eine alte Möhre, für die nur eine Haftpflicht abschließen will. Aber macht eine Autorechtsschutz-Versicherung eigentlich Sinn, und wofür genau nützt die dann was?

Frage Nummer 15287
Antworten (7)
Die Auto Rechtsschutz Versicherung springt bei Rechtsfragen Rund ums Auto ein. Sie greift nicht bei Vorsatz. Ich finde es lohnt, ich fahr aber auch 40.000 km pro Jahr.
Du hast schon klar, dass die Haftpflichtversicherung und die Autorechtsschutz-Versicherung zwei verschiedene Dinge sind? Ich frage, weil du es so forsch in einem Atemzug erwähnst.
Sinn machen ist ein sinnloser Anglizsmus. Wie kann etwas Sinn machen? Etwas kann nur sinnvoll sein, aber keinen Sinn produzieren.

Bitte mal nachgoogeln: Macht Sinn machen Sinn?

to make sense heisst übersetzt sinnvoll sein. Man kann nicht alles Wort für Wort übersetzen.
Bei der Autorechtschutzversicherung geht es nicht nur um dein Auto, sondern auch um Fremdfahrzeuge, die du evtl fährst. Außerdem übernimmt sie Anwalts- und Gerichtskosten, die Bestellung eines Sachverständigen, Gutachten bei Unfällen oder schlampigen Reperaturen. Die Versicherung ist vielfältig, hier http://www.devk.de/pkw/auto-rechtsschutzversicherung.html hast du mehr Info´s.
Meiner Meinung nach bist Du mit einer Haftpflichtversicherung gut abgesichert. Vorteil der anderen ist, dass DU auch versichert bist, wenn Du ein fremdes Fahrzeug fährst und einen Schaden verursachst. Die übernimmt dann die Gerichtskosten usw. Ich gehe mal davon aus, dass Du noch jung bist und das Geld knapp ist. Ich würde mir die sparen.
Diese Form des Rechtschutzes gibt dir die Möglichkeit, schnell zum Anwalt zu gehen, wenn du Probleme hast. Das kann sehr dienlich sein, wenn Situationen nicht klar sind - und du kein Geld übrig hast. Ob diese Versicherung notwendig ist, liegt ganz bei dir. Ich würde dazu raten.
Die Rechtsschutzversicherung springt auch dann ein, wenn Dir einer Dein Auto beschädigt und Du klagen musst, um den Schaden ersetzt zu bekommen. Denn ein Anwalt und ein Gerichtsverfahren sind teuer und die Versicherung übernimmt diese Kosten. Sinnvoll auf jeden Fall, unabhängig vom Wert des Autos. Wenn Du Mitglied in einem Automobilclub ist, frage dort mal nach: Die haben manchmal günstige Rechtsschutzversicherungen. Auf GAR KEINEN FALL sollte die Rechtsschutzversicherung bei der gleichen Gesellschaft sein wie die Haftpflichtversicherung.