User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe in einer Stellenausschreibung gelesen, dass Personal als Spielhallenaufsicht gesucht wird. Meine Frage: Hat jemand schon mal in diesem Bereich gearbeitet, wie ist das Publikum einzuschätzen und wie sind die Arbeitszeiten?

Frage Nummer 15489
Antworten (6)
Lassen SIe bloß die Finger davon!!!
Da ist in der Tat ein ziemlich mieser, schlechtbezahlter und nicht ungefährlicher Job. Man ist von gefährlichen Idioten umgeben, Trunk- und sonstige Drogensüchtige sind fast schon die Regel. Es mag da Ausnahmen geben, aber die Viertel (bzw. Center-Ecken), in denen diese Casinos angesiedelt sind sage3n sehr viel.
Wenn Ihre Figur es erlaubt: In der Peepshow wird leichter Geld verdient!
Ja, ich. Was tut man nicht alles, um sich während der Diplomarbeit das Studium zu finanzieren... Schlecht bezahlt, Arbeitszeiten teils bis spät nachts, teils war ich Letzte im Laden, die dann zu nachtschlafender Stunde zusperren und den Alarm scharf stellen musste. Ein Teil der Stammkunden war ganz nett, aber es waren auch so einige zwielichtige Gestalten dabei. Übrigens auch im KollegInnenkreis, die ganz in diesem Milieu aufgingen. Wenn es ein Laden ist, der auch Billiard etc. bietet, geht es in diesem Bereich noch, aber der eigentliche Automatenbereich ist ätzend. Oh, und verraucht.
Nachtrag: Ich habe das wichtigste Argument gegen die Arbeit dort gerade glatt ausgelassen: Die moralischen Bedenken. Ich habe im sozialen Bereich studiert mit dem Ziel, anderen Menschen zu helfen. Da finde ich mich in einem Laden wieder, in dem ich dazu beitrage, anderen den Weg in ihr Unglück so bequem wie möglich zu machen. Man sieht vieles an Schicksalen dort, aber man lässt es laufen und unterstützt eher den Weg hinein als heraus. Für mich nicht auszuhalten - ich würde das nie wieder machen.
Die Arbeitszeiten können vor allem Abend stattfinden, da kann es große Unterschiede geben. Hinsichtlich Publikum würde ich dir raten, dir Durchsetzungsvermögen zuzulegen. Da kann es durchaus mal Zwischenfälle geben, was aber wohl nicht allzu oft passieren wird.
Meine Freundin hat kurze Zeit in einer Spielhalle gejobbt. Die Arbeitszeiten waren katastrophal und dies war der Hauptgrund, weshalb sie ganz schnell wieder aufgehört hat. Sie musste sich an allen Schichten beteiligen, bis morgens um 5 Uhr. Das Publikum ist nicht wie im Casino und ein paar unangenehme Gäste können dabei sein, aber richtig unangenehm wurde es nicht für sie.