User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe mein defektes Handy vor 3 Monaten eingeschickt und werde per Email nur vertröstet. Wie kann ich so einem Fall vorgehen?

Frage Nummer 45733
Antworten (5)
Vor drei Monaten? Was heisst vertröstet? Stell die Korrespondenz hier ein, und wir helfen dir. A bisserl mehr müschte mer schon wisse.
Setze per Einschreiben mit Rückschein eine Nachbesserungsfrist von ca. 14 Tagen und drohe mit rechtlichen Konsequenzen (Verzugsschaden), Dann: Entweder Handy - oder Anwalt.
Man sollte die Reklamation noch einmal anmahnen und zwar in diesem Fall per Einschreiben mit Rückschein. Ebenfalls sollte man eine Frist zur Einhaltung setzen und sich mit dem Fachhändler in Verbindung setzen. Wenn gar nichts mehr hilft, nützt nur noch, einen Rechtsanwalt bzw. den Verbraucherschutz mit der Aufgabe zu betrauen.
Wahrscheinlich ist das Handy über einen Discounter oder ähnliches erworben worden, ansonsten hätte man direkt beim Vertragshändler Rückfrage halten können. Man sollte ein Einschreiben mit Rückschein senden und darin eine Frist zur Beantwortung bzw. Tausch des Gerätes setzen. Wenn diese Frist wieder ohne Rückmeldung verstreicht, sollte man einen Rechtsanwalt mit der Angelegenheit betrauen.
Man sollte dem Verkäufer eine Frist setzen, in welcher das Handy funktionstüchtig eintreffen sollte. Möglich ist auch, dass der Anbieter ein gleichwertiges Ersatzmodell anbietet. Für die persönlichen Daten auf dem Handy gibt es leider keinen Ersatz. Sollte der Verkäufer nicht innerhalb der Frist reagieren, kann man ihn "in Verzug" setzen und sich u.U. auch ein neues Handy besorgen und diese Kosten dann auf ihn abwälzen.