User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe mich schon des Öfteren gefragt, wieso Cola zwar Fleisch angreift, aber eben nicht die Magenwand. Kann mir das jemand erklären?

Frage Nummer 19282
Antworten (8)
Diese angebliche Wirkung von Cola taucht seit Jahrzehnten immer wieder mal in den Medien auf und dürfte wohl einer der hartnäckigsten Ernährungsirrtümer sein.
Cola löst kein Fleisch auf. Und die im Magen vorhandene Salzsäure ist um ein Vielfaches stärker als der pH-Wert von Cola, der etwa normalem Essig entspricht.
Der Magen ist von einer Schleimhaut geschützt. Ist diese geschädigt, z.B. durch eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis), kann es durch die Einwirkung der Magensäure auf die Magenwand zu einem Geschwür kommen. Durch Cola allerdings nicht............
Lesen Sie mal diese Diskussion und Lesetipps dazu.
Das ist übrigens Phosphorsäure und der Cola und Salzsäure im Magen.
@TKKG: Da sind noch ganz andere Säuren drin, aber die Phosphorsäure sorgt für diesen Verdauungseffekt.
Da die Phophorsäure wesentlich stärker als Kohlensäure ist liegt das CO2 nicht als Kohlensäure vor sondern schlicht als gelöstes Gas. Chemie, 7te oder 8te Klasse.
Cola ist zwar extrem sauer, aber eine gewisse Menge an Säure verträgt unser Magen. Gefährlich wird es, wenn wir durch Alkohol, Stress oder zu viel Fleisch in der Ernährung übersäuern; dann fehlen dem Körper zunehmend die Puffer, um schädliche Säuren zu bekämpfen.
Bei Verzehr von Cola wird viel Magensäure produziert. Diese "neutralisiert" das Getränk weitgehendst. Allerdings ist es trotzdem nicht besonders gesund für den Magen und Darmtrakt, wenn man Cola literweise zu sich nimmt. Ein Glas hin und wieder ist aber schon OK!
Dosis sola venenum facit.
Wenn Du genug Wasser trinkst reicht das auch....

Cola löst Fleisch auf - und Schweinefleisch macht schwul.
Oder so.
Und darum MUSS man Angst vor der braunen Brause haben.
Anstatt darüber nachzudenken, was wohl in unserem Inneren passieren würde, wenn das Fleisch, das wir essen, NICHT aufgelöst würde.

Dr. Alex empfiehlt: Nach einer reichhaltigen Fleischmahlzeit stets ein Glas Cola - das hilft bei der schnelleren Auflösung des Mageninhaltes ....
Dass Cola Fleisch auflösen soll gehört in den Bereich der modernen Mythen. Generell wird die Wand des Magens aber durch einen Säureschutzfilm auf der Magenschleimhaut geschützt. Der Magensaft neutralisiert nicht nur die meisten Bakterien sondern auch andere Nahrungsmittel und schützt den Magen so.