User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe mir eine gebrauchte externe Festplatte für meinen Windowsrechner gekauft. Wie formatiere ich diese, und warum macht man das überhaupt?

Frage Nummer 88157
Antworten (8)
Rechtsklick -> Öffnen -> Formatieren anklicken -> Warten -> fertig!
Das machst Du, damit Deine Festplatte weiß, wofür sie da ist.
Formatieren ist ziemlich einfach. Zunächst schließt du die Festplatte an deinen Rechner an. Der Rechner erkennt dann das Gerät, und du hast über den Rechner Zugriff auf die externe Festplatte. Nun kannst du auf deinem Arbeitsplatz die Festplatte sehen. Wenn du mit der rechten Maustaste auf das Symbol für die Festplatte klickst, öffnet sich ein Kontextmenü. Hier kannst du "Formatieren" auswählen.
Eine gebrauchte Festplatte sollte schon formatiert sein. Warum man das macht? Na ja, damit sie halt formatiert ist. Sonst weiß das Betriebssystem nämlich nicht, wo es die Daten hinschreiben soll.
Ich staune.
Wenn diese FP die alte ersetzen soll, formatiert Windows bei der Installation des Betriebssystems automatisch.
Ein Einbau als zweite FP ist für Laien nicht ganz unproblematisch (Stichwort Jumper, Kabelanbindung);schließlich will Windows wissen, von welcher FP es starten soll.
Eine Formatierung ist nicht unbedingt erforderlich, wenn einfaches Löschen bzw. Überschreiben der alten Daten genügt.
Wird die Platte von mehreren Anwendern genutzt, ist die NTFS-Formatierung zur Trennung der User erforderlich, sonst genügt - wie bei USB Sticks - FAT 32.
@ starmax
Stand in der Frage nicht etwas von einer externen Festplatte? Da wird in der Regel kein Betriebssystem aufgespielt, und gejumpert wird sie auch nicht, weil sie über USB angeschlossen wird.
Die externe Festplatte solltest du deswegen formatieren, weil auf einer gebrauchten Festplatte eventuell noch Daten vom Vorbesitzer sein könnten. Erstens werden die dich wohl nicht interessieren, und zweitens belegen sie Speicherplatz. Eventuell können auf einer externen Festplatte auch Viren vorhanden sein, die du garantiert nicht auf deinem Rechner haben willst. Auch deshalb sollte man eine Formatierung vornehmen.
Gast
eigentlich haben einige der Vorposter schon die richtige Antwort gegeben.
Wenn du aber ganz sicher gehen willst, solltest du die FP partitionieren. Da sind die kleinen Krappeltiere bestimmt weg. Dies ist beim Formatieren nicht immer gewährleistet. Diese Viecher nisten sich manchmal auch in dem Bereich in dem sich die Kennung des Laufwerksbuchstabe befindet ein.