User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe mit der Bahn einige Kisten zu verschicken, die hohen Frachttarife empfinde ich aber als eher unangenehm. Jedenfalls will ich das beste Angebot nutzen. Welche Logistik-Alternativen würden noch in Frage kommen, bei etwa 200kg Ladegewicht?

Frage Nummer 16074
Antworten (4)
Welches Volumen?
Wo soll's hin gehen?
Bei 200kg reicht vom Gewicht her ein PKW.
Schonmal bei einer Spedition angefragt? Leider sagen Sie nicht, welche Strecke die Fracht zürücklegen soll und um was in etwa (Möbel, Nahrungsmittel etc) es sich handelt. Ein normales Umzugsunternehmen könnte das evtl auch stemmen. Oder Auto (Kleinlaster mieten) und selbst fahren oder von Studenten etc fahren lassen.
Du hast völlig Recht - Frachtgüter mit der deutschen Bahn versenden kostet tatsächlich ein kleines Vermögen. Ich habe einen sehr hilfreichen Link für dich, da kannst du dich informieren und die Preise für verscchiedene Güter vergleichen: http://www.logismarket.de/
Ich habe auch schon festegstellt, dass es sich bei einer verhältnismäßig kleinen Menge Fracht nicht lohnt, mit der Bahn zu versenden. Ich würde dir ein privates Logistikunternehmen empfehlen, welches die Ware meist mit einem Kurierfahrzeug transportiert.
Vielleicht hilft dir das: http://www.logistik-unternehmen.de/