User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe vergessen meine Tomatenpflanze zu wässern, gibt es einen Trick wie ich sie noch wieder retten kann?

Frage Nummer 53422
Antworten (7)
Gast
mit mehl bestreuen und ganz laut in die hände klatschen.
Sind Tomatenpflanzen zu dieser Jahreszeit nicht eher unüblich?
@Dara: Naja, die Tussi hat die Topfpflanze eben schon seeeeehr lange nicht mehr gegossen.
sprich zu ihr.
Hallo,
 
ja so etwas kann schon einmal passieren. Tomatenpflanzen reagieren extrem schnell auf Wasserabstinenz.
Gib ihr am besten regelmäßig und in kleinen Portionen etwas Wasser. Also nicht gleich zu viel Wasser. Das wirkt sich eher kontraproduktiv aus. Dann beobachtest du am besten einige Tage, ob noch etwas zu retten ist oder nicht.
 
Viel Glück!
Wenn die Tomatenpflanzen noch nicht allzu sehr eingetrocknet sind,kann man sie in eine Badewanne mit etwas Wasser gefüllt stellen.
Meist atmet sie in einem Wasserbad nochmal richtig auf und erholt sich so,das kann man sogar sehen.
Bei mir war es so das die pfanze sich innerhalb von 3 Tagen vollständig erholt hat.
Du kannst es mal mit Tomatendünger versuchen. Dieser eignet sich speziell für Tomaten und versorgt deine Pflanze mit Nährstoffen, die sie jetzt bitter nötig hat. Ansonsten wässere sie vorsichtig, aber regelmäßig. Auch das kann helfen, sie wieder aufzupäppeln. Schneide außerdem tote Pflanzenteile ab, das entlastet sie und ihren Stoffwechsel zusätzlich.