User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich habe vor kurzem die Aufgabe bekommen mich um die Ruhestätte meiner Oma zu kümmern. Leider weiss ich garnicht welche Grabpflanzen in welcher Jahreszeit gepflanzt werden. Kann mir da einer weiterhelfen?

Frage Nummer 14399
Antworten (5)
An jedem Friedhof ist eine Gärtnerei angeschlossen, einfach da mal fragen.
Ich hatte früher auch die Grabpflege selber gemacht, jetzt habe ich die in Auftrag gegeben und es kostet nicht viel.
Mein Vorschlag: Efeu ( grünt ganzjährig) und dann ,je nach Jahreszeit, frische
Blumen oder bepflanzte Schalen dazustellen.
Du kannst Buchsbaum und winterharte Erika pflanzen. Buchs im Frühjahr und die Erikapflanzen gibt es ab Spätsommer. Dann hat du eine Basis, die immer grün ist und mit der du nicht so viel Arbeit hat, es aber trotzdem gepflegt aussieht. Im Sommer kannst du dann je nach Geschmack ein paar Saisonblüher hinzupflanzen. Das sieht schön aus und macht ebenfalls nicth viel Mühe.
Am besten schaust du dich in einer Gärtnerei nach den Angeboten um. Dort sind eingenlich immer die gerade aktuellen Pflanzen in großen Mengen erhältlich. Kannst ja auch gezielt da nachfragen. Einige mehrjährige Pflanzen sheen auch hübsch aus und vereinfachen die Arbeit.
Richte dich doch einfach nach dem saisonalen Blumenangebot bei deinem Blumenhändler und deinem Geschmack. Meiner Meinung nach kann gepflanzt werden, was gefällt, solange das Grab damit gepflegt erscheint. Die sognannten Standartgrabbepflanzungen wirken doch i. d. R. eher ziemlich lieblos.