User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hätte gern ein Nachschlagewerk, eine Art medizinisches Lexikon für Laien, das trotzdem fundierte Informationen gibt. Gibt's sowas?

Frage Nummer 38571
Antworten (9)
Nein, ich bin zu dumm zum googeln
Ja
Das heisst Pschyrembel .......
Für Laien gibts kein kompliziertes medizinisches Lexikon! Widerspricht sich doch.
Bild
Von einer Selbstdiagnose ist sowieso abzuraten. Viele Symptome sind mehrdeutig, sodass alles im Kontext gesehen werden muss. Empfehlen kann ich Dir aber das Buch MSD Manual, Handbuch Gesundheit, Ärztewissen für Patienten aus dem Goldmann Verlag. Das hilft schon ganz gut weiter. Vor allen Dingen bekomsmt Du da auch das Fachchinesisch der Ärzte erläutert.
Ich habe mir das Pocket Lexikon von Marc Deschka angeschafft. Es bietet fundierte Informationen und hilft dem Laien durch die Welt der medizinischen Fachausdrücke. Trotzdem ist es sehr anspruchsvoll und vielseitig. Bekommst du im Buchhandel und allen entsprechenden Online-Shops. Ich habe für meine Ausgabe knapp 13 Euro gelöhnt.
Es gibt mehrere Nachschlagewerke im Bereich der Medizin. Die Frage ist nur, ob auch du damit umgehen kannst. Ich würde mir mal welche in der Buchhandlung anschauen und das Nachschlagewerk nehmen was dich anspricht. Denn letztlich ist es wichtig, dass du es verstehst. Viele Werke gibt es auch als ebook, das wäre eine Möglichkeit, um sie online anzuschauen.
Der Klassiker auf dem Gebiet ist der "Pschyrembel", das "Klinische Wörterbuch", das jeder Arzt und Medizinstudent im Schrank hat. Enorm ausführlich und umfassend und eigentlich ganz gut zu verstehen. Oder du versuchst es mal mit den Lehrbüchern, mit denen Krankenschwestern ausgebildet werden, die sind nämlich auch recht verständlich.