User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hätte gerne Makropoden für mein Aquarium. Muss ich bei denen etwas besonderes beachten?

Frage Nummer 44345
Antworten (3)
Makropoden gelten als relativ anspruchslose Tiere und sind daher eher leicht in einem Aquarium zu halten. Man kann sie dabei sogar ohne Heizung und Filteranlage halten. Man sollte das Aquarium reichlich bepflanzen und einige Verstecke und Höhlen erstellen. Da es zu aggressivem Verhalten kommen könnte, sollte man nicht mehrere Männchen dieser Fischart gleicheitig halten. Auch sollte man Makropoden nicht zusammen mit Fischen mit sehr farbenfrohen und großen Schwanzflossen in einem Aquarium halten.
Makropoden fühlen sich in einen Gesellschaftsbecken am besten. Der Becken sollte verkraut und Schwimmpflanzen enthalten. Sie sind Allesfresser, essen sowohl Flocken-, Grün- und auch Lebendfutter.
Außerdem sollte man beachten, das es keine Anfängerfische sind. Man sollte sich also vorher gut über diese Fische informieren. Dazu gibt es auch verschiedene interessante Bücher, beispielsweise auf Amazon.
Grundsätzlich sind Makropoden relativ anspruchslose Fische. Bis zu circa 10 Grad Celsius Wassertemperatur stellen für sie keine Probleme dar. Man sollte vermeiden mehrere männliche Exemplare in einem Aquarium zu halten, da dies häufig zu aggressivem Verhalten untereinander führt. Makropoden bevorzugen ein leicht veralgtes Aquarium mit Versteckmöglichkeiten und einer üppigen Bepflanzung.