User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich halte es für recht fraglich, dass einsame Strände besonders romantisch sind. Eigentlich hätte ich gedacht, dass sich eine aufregende Großstadt besser für Flitterwochen eignen würde. Wie steht ihr dazu?

Frage Nummer 16076
Antworten (7)
Ist typabhängig. Tipp: richte dich nach den Bedürfnissen der Frau, sonst gibt´s Stress! Ich kenne nur wenige Frauen, die die Großstadt dem Strand (mit der entsprechenden Infrastruktur) vorziehen. Viel Glück!
Greif doch auf eure bisherigen Erfahrungen zurück: In was für Situationen seid ihr euch denn bislang besonders nahe gekommen und habt euch einander verbunden gefühlt? Wenn das Momente der Stille und Abgeschiedenheit waren, ist der Strand prima, waren es laute Partys oder aufregende Trekkingtouren, ist eben das euer Ding. Und oft gibt es ja Mischformen: Fast jede touristisch erschlossene Strandgegend bietet auch Nachtleben.

Aber unterschätze nicht, wie aufregend und auch anstrengend - emotional wie körperlich - so eine Hochzeit ist. Ihr seid mit einiger Wahrscheinlichkeit übervoll mit eindrücken und gleichzeitig völlig k.o. Miteinander wegzufahren hat durchaus den Sinn, sich von dem Vorbereitungsstress und der Feier zu erholen. Und nach dem Händeln der anrückenden Verwandtschaft wieder zur Ruhe und zueinander zu finden.
Es soll Gegenden geben, wo sowohl das eine als auch das andere möglich ist. Ok, EINSAMER Strand ist auch eine Frage der Definition - wie weit in der Einöde soll ein einsamer Strand denn liegen?
Also ich als Frau habe schon gern auch mal zwischendrin ein Dach über dem Kopf und auch fliessend Wasser (nein, nicht das Meer direkt ;-D).
Am besten fragen Sie mal im Reisebüro nach nem guten Kompromiss, da kann man Ihnen bestimmt helfen.
Ägypten soll ja momentan touristisch sehr einsam sein und trotzdem recht aufregend... aber im Ernst, zumindest in den Flitterwochen sollte man noch kompromissfähig sein können.
Ich finde sowohl einen einsamen Strand als auch eine lebendige Großstadtmetropole sehr romantisch. Es liegt immer im daran, mit wem ich dort bin. Flitterwochen betreffend muss man sich eben einigen, man kann ja auch einen Mix aus Strand und Kultur in die Zeit packen.
Die Flitterwochen sind doch nach der Hochzeit und eigentlich sind Jungvermählte gern unter sich. Das macht sich in der Einsamkeit wohl besser als im Trubel der Großstadt. In den Flitterwochen sollte doch eigentlich noch die Zweisamkeit genossen werden - fern ab vom Trubel und Stress. Romantischer ist es da schon am Strand ...
Also wir sind in unseren Flitterwochen nach Mauritius geflogen. Es war traumhaft schön und unvergesslich, gepaart mit Sonne, Strand und Meer in der absolut schönsten Ausführung, die man sich vorstellen kann. Großstädte eignen sich meines Erachtens eher für schöne Wochenendtrips.