User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hatte den Gedanken, einen Wertpapiersparvertrag abzuschließen. Nun bin ich mir aber wieder unsicher. Wie würdet ihr denn kleine Geldsummen anlegen? Risiko will ich möglichst wenig eingehen.

Frage Nummer 16137
Antworten (5)
Wertpapiere bieten immer die Chance eines Totalverlustes. Wenn sie Geld noch schneller verbrennen wolle,. kaufen sie Optionsscheine.
Zur Zeit ausschließlich Sachwerte, keine Papiergeldwert-Versprechen. Also Edelmetalle, Immos (bezahlt, nicht auf Kredit). Silbermünzen wie Maple Leaf und American Eagle sind vielversprechend.
Ich an deiner Stelle würde das Geld auf einem Festgeldkonto anlegen, wenn du sicher bist, dass du es für einen bestimmten Zeitraum nicht benötigst. Diese Anlage ist sicher und bringt gute Zinsen. Du kannst dabei frei wählen, wie viele Jahre das Geld angelegt ist - je länger imso höhere Zinsen!
Da du eher risikoavers bist, würde ich dein Geld auf einem Geldmarktkonto mit einer Rendite von 1,5-2,5% pro Jahr anzulegen. Du kannst dort immer wieder Geld einzahlen, wenn du etwas übrig hast, oder bei Bedarf wieder Geld entnehmen. So bleibst du flexibel und gehst kein Risiko ein. Wertpapieranlagen sind nur sinnvoll, wenn man im schlimmsten Fall auf das Geld verzichten kann.
Man muss sich eben grundsätzlich entscheiden: Chance auf möglichst hohe Rendite oder möglichst große Sicherheit? Naturgemäß ist die Rendite bei sehr sicheren Geldanlagen kleiner. Wenn du zu den sicherheitsorientierten Sparern gehörst, dann empfehle ich ein Tagesgeldkonto oder einen als sehr sicher geltenden Fonds oder einen Sparbrief.