User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ich hatte noch nie Probleme mit der Zeitumstellung. Aber diesmal bin morgens völlig gerädert. Geht es anderen auch so?

Frage Nummer 3000044081
Antworten (17)
Korr.: bin ich ...
Mir nicht. Ich stehe auf, wenn ich wach bin, und gehe schlafen, wenn ich müde bin. Was interessiert dabei einen Pensionär oder Privatier, was dabei auf der Uhr steht? Ich glaube, ich könnte das ganze Jahr ohne Uhr auskommen, von ein paar wenigen Terminen mal abgesehen.
Was mir regelmäßig auf den Sack geht, sind die Sprüche wie "Jetzt wird uns eine Stunde geklaut. Dann bin ich morgens müde." Dann sollen die Hohlkörper einfach eine Stunde früher ins Heia, dann fehlt keine Stunde am Schlaf.
Jedes Jahr der gleiche Mist. Gähn.
Ich hatte ja bisher KEINE Probleme: deswegen bin ich überrascht.
amos, statt auf die Uhr solltest du auf den Kalender achten. Du bist in einem Alter, in dem du dir keine Gedanken darüber machen solltest, wie es dir geht, wenn du erwachst. Freu' dich einfach, dass du wach geworden bist.
Amos,
kann es sein, dass der Grund dafür, dass du am Morgen schlaff aufwachst, deine 183 Designer Watches sind, die du nachts umstellen musst?
Bisher habe ich nur 2 Wecker umgestellt und nicht in der Nacht. ;-) Die anderen Uhren muß ich sowieso bei Bedarf neu einstellen, weil sie nicht ewig laufen, weder Handaufzug noch Automatik.
Amos,
weder Handaufzug noch Automatik. Was denn dann?
Solar energy oder Batterie?
Das ist eine Verständnisantwort, der Du nicht gewachsen bist.
Ich will es Dir mal erklären: da meine Uhren meistens Handaufzug- oder Automatikuhren sind, haben sie nur eine bestimmte Gangreserve, meistens 48 Stunden. Dann bleiben sie eh stehen. Ich muß sie also zum Tragen aufziehen und die aktuelle Zeit einstellen.

Solaruhren und ähnlicher Kram befindet sich nicht in meinem Besitz. Allenfalls batteriebetriebene Armbanduhren, die bei leerer Batterie allerdings auch stehenbleiben.
Das stimmt, Amos, deine Antworten, die sich widersprechen, verstehe ich nicht.

Du behauptest einerseits [Zitat] "Die anderen Uhren muß ich sowieso bei Bedarf neu einstellen, weil sie nicht ewig laufen, weder Handaufzug noch Automatik."

Und dann behauptest du andererseits, dass die meisten deiner Uhren entweder Handaufzug oder Automatik haben.

Ich nehme einfach mal an, dass dich die Zeitumstellung – oder etwas anderes – mehr getroffen hat, als du annimmst.
Weder Handaufzug noch Automatik läuft ewig. Deswegen brauche ich sie in der Nacht nicht umzustellen, sondern nur die zwei Wecker am Morgen. Ich habe den Eindruck, Du willst mich veräppeln oder kannst es nicht verstehen. So, aus die Maus.
Amos, ich schrieb doch schon, dass ich dich nicht verstehe, weil du dir widersprichst.

Ich beglückwünsche dich dafür, dass du annimmst, hier den weisen alten Onkel Doktor spielen zu können, dem man besser nicht widerspricht ohne dass man von diesem Greis versucht wird, als dumm dargestellt zu werden.

Schreibe doch noch etwas von deinen Memoiren, von deinem VW Passat auf Steroide und dem Bentley, den du bestellt hast.

Du willst bewundert werden, und das gelingt dir bei mir nicht. Ich wünsche dir viel Glück und Zufriedenheit für den Rest deines Lebens.
Paule, willkommen* zurück.

*=alte rheinische Redensart ohne Anspruch auf Übereinstimmung mit der Wirklichkeit
Bei mir ist es diesesmal auch irgendwie so...
Wenn du keine anderen Sorgen hast...
Hast du keinen Uhrenbeweger für deine kostbaren Automatiken?
Nein, lieber bh.